Wandelhalle

Wellcome Trust: Covid-19 sollte «wie eine Grippe oder Erkältung» behandelt werden

«Ich glaube nicht, dass wir zu regelmässigen Lockdowns zurückkehren sollten; das ist wirtschaftlich einfach nicht tragbar», sagte Nick Moakes, Investitionsleiter dieser milliardenschweren Stiftung.

Datum: 16. Januar 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

TransitionTV: News vom 14. Januar 2022

TTV News: Wie eine Grippe – Elefant im Raum – Hirschhausen & Gates – Freilernorte

Datum: 14. Januar 2022

Rubrik: Transition-TV

Gates’ grosszügige Spende an das Robert Koch-Institut

Im November 2021 erhielt die deutsche Bundesbehörde gut 500’000 US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation.

Datum: 13. Januar 2022

Rubrik: Strategie

«Bis es kein Zurück mehr gibt»

Nicht nur der berüchtigte «Event 201» vom Oktober 2019 wies auf die gezielte Planung einer weltweiten «Pandemie» hin. Bereits einen Monat zuvor liessen EU und WHO einen «Globalen Impfgipfel» steigen und kündigten indirekt an, was heute Realität ist.

Datum: 30. Dezember 2021

Rubrik: Strategie

Dr. Victor Dzau, Präsident der Nationalen Medizinischen Akademie der USA, lobt das chinesische Regime

Dzau gehört auch dem «Global Preparedness Monitoring Board» (GPMB) der Weltbankgruppe und der WHO an, das bereits 2018 gegründet wurde, um «Pandemien» zu bekämpfen.

Datum: 10. Dezember 2021

Rubrik: Personen

Sind die weltweiten Zwangsmassnahmen rund um die Omikron-Variante gerechtfertigt?

«Unsere Ärzte haben keine schweren Erkrankungen beobachtet», erklärte der südafrikanische Gesundheitsminister Joe Phaahla. Und Dr. Catherine Smallwood (WHO) tat kund: «… diese Art von extremen Massnahmen sind nicht unsere Empfehlung.»

Datum: 3. Dezember 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Fauci, Gates und Schwab: die «globalen Raubtiere» hinter der Covid-«Terrorherrschaft»

Der international bekannte Psychiater Dr. Peter Breggin schreibt in seinem neuen Buch «Covid-19 and the Global Predators: We are the Prey» über die wichtigsten Akteure in der Corona-Krise. Von Debra Heine

Datum: 30. November 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Zwei Jahre Corona – ein Rückblick

Ja, nun sind es schon zwei Jahre. Vom Dezember 2019 bis heute. Ein Drama in vielen Akten, in welchem wir noch mittendrin stecken.

Datum: 28. November 2021

Rubrik: Politik

Marco Caimi: «Im Erfüllen von Sinn verwirklicht der Mensch sich selbst»

Der Männerarzt und Macher des «Caimi Reports» schrieb das Vorwort zur dritten Auflage des Buches «Corona Fakten Check» von Patrick Jetzer. Corona-Transition veröffentlicht Auszüge.

Datum: 10. November 2021

Rubrik: Demokratiefragen

Bolsonaro konfrontiert den WHO-Generaldirektor vor laufender Kamera: «Das Leben von Kindern steht auf dem Spiel»

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro treibt Tedros Adhanom Ghebreyesus beim Thema Kinderimpfungen in die Enge. Von Tierrapura

Datum: 5. November 2021

Rubrik: Politik

WHO fordert für die nächsten zwölf Monate weitere Finanzmittel in Höhe von 23,4 Milliarden Dollar

«Die Pandemie ist noch lange nicht vorbei», erklärte der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Datum: 1. November 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Adam Tooze: «Welt im Lockdown»

Der Wirtschaftshistoriker beschreibt in seinem neuen Buch das Krisenjahr 2020 und die Folgen davon. (Mit Video)

Datum: 31. Oktober 2021

Rubrik: Varia

Der Ivermectin-Skandal

Der französische Journalist Jean-Loup Izambert zeigt in seinem neuen Buch «Le Scandale Ivermectine» auf, wie Behörden die Wirksamkeit des Medikaments verschwiegen haben.

Datum: 19. Oktober 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Weltgesundheitsorganisation wirbt für die «Auffrischungsimpfung»

Die WHO betont, dass die dritte Dosis für Krebskranke oder Menschen, die immunsuppressive Medikamente einnehmen, keine Auffrischungsimpfung ist, sondern «Teil der Grundimmunisierungsserie», die die Immunität auf einen «akzeptablen Schwellenwert» bringt.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO und UN: Bis Mitte 2022 sollen 70 Prozent der Weltbevölkerung Gen-Injektionen erhalten

UN-Generalsekretär Guterres fordert zusätzliche acht Milliarden Dollar, um für «eine gerechte Verteilung» der Gen-Präparate zu sorgen. Denn die ungleiche Verteilung ist für ihn nicht nur «eine Frage der Unmoral, sondern auch eine Frage der Dummheit».

Datum: 11. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Indiens Ivermectin-Nachrichtensperre: Das Geheimnis ist gelüftet

Wann wird der lang erwartete Abschlussbericht der WHO über die erfolgreichste Pandemiekampagne der Welt veröffentlicht? Von Justus R. Hope, The Desert Review

Datum: 6. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Über eine Million anerkannte Fälle von Nebenwirkungen in Europa

Bei 280 Millionen Geimpften in Europa ist das rund ein Fall pro 280 Geimpfte, der von der WHO anerkannt wird.

Datum: 30. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Panamerikanische Gesundheitsorganisation OPS fordert, der «Impfung von schwangeren und stillenden Frauen Priorität einzuräumen»

«In Mexiko und Kolumbien ist Covid-19 die häufigste Todesursache bei Müttern im Jahr 2021», versicherte die Direktorin der OPS, Carissa Etienne.

Datum: 14. September 2021

Rubrik: Wissenschaft

Gates- und Rockefeller-Stiftungen finanzieren WHO-Richtlinien für den digitalen Impfpass

Die Weltgesundheitsorganisation hat am 27. August eine Richtlinie zur Einführung und technischen Spezifikation von digitalen Impfpässen veröffentlicht. Von Nobert Häring

Datum: 8. September 2021

Rubrik: Elektronische Identität

Die Weltgesundheitsbehörde sorgt sich um die neue Mu-Variante

Laut WHO ist die Mu-Variante für 39% der Fälle in Kolumbien und 13% in Ecuador verantwortlich. Es gebe Anzeichen, dass Genesene und Geimpfte gegen sie weniger gut geschützt seien als bei anderen Formen des Virus.

Datum: 4. September 2021

Rubrik: Medien

Kalender

Ganzen Kalender anzeigen
Corona Cockpit

Was andere Medien berichten

Berliner Zeitung: Untreue-Verdacht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Habeck und Baerbock
vor 9 Stunden

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Bundesvorstand der Grünen. Hintergrund sind die umstrittenen Corona-Sonderzahlungen 2020.


Admin.ch: Pfizer reicht Zulassungsgesuch für Paxlovid zur Behandlung von Covid-19 ein
vor 12 Stunden

Das pharmazeutische Unternehmen Pfizer hat bei Swissmedic ein Zulassungsgesuch für das Arzneimittel Paxlovid zur Behandlung von Covid-19 eingereicht. Es handelt sich um ein Arzneimittel mit zwei synthetischen Wirkstoffen, welche jeweils als separate Tabletten vorliegen.


Bild: Kassenärzte wollen Impfpflicht nicht umsetzen
vor 12 Stunden

Arztpraxen seien nicht der Ort, „um staatliche Maßnahmen durchzusetzen“


Achgut: Noch mehr Fragen zu Risiken und Nebenwirkungen?
vor 12 Stunden

Während eine langsam zunehmende Anzahl an Ländern aktuell erste – wenn auch kleine – Schritte zurück Richtung Normalität unternimmt, glänzt die deutsche Politik mit immer willkürlicheren und unsinnigeren „Corona-Maßnahmen“


Welt: Schon nächste Woche – Johnson kündigt Ende der Maskenpflicht in Großbritannien an
vor 15 Stunden

Der britische Premierminister Boris Johnson hat bekannt gegeben, dass seine Regierung die Maskenpflicht abschaffen wird – ebenso wie alle weiteren Corona-Beschränkungen. Isolation und Homeoffice seien dann nicht mehr nötig, kündigte er im Parlament an.


NZZ: Willkürlich streng: Deutschlands Corona-Politik ist von gestern
vor 16 Stunden

Das Land hat sich in eine flächendeckende Ratlosigkeit hineindiskutiert. Das schmälert die Aussichten für eine allgemeine Impfpflicht – gut so, denn sie ist rechtlich bedenklich.


20 Minuten: Politik fordert klaren Plan für Ausstieg aus Corona-Massnahmen
vor 17 Stunden

Vielen Kantonen geht die Corona-Strategie des Bundesrats für die kommenden Monate zu weit. Jetzt fordert auch die Politik einen klaren Plan für den raschen Ausstieg aus den Massnahmen.


RT-DE: Deutschland: Hospitalisierungsinzidenz sinkt, strenge Maßnahmen bleiben
vor 18 Stunden

Noch im vergangenen Herbst einigten sich Bund und Länder auf die Hospitalisierungsinzidenz als neuen Richtwert für staatliche Maßnahmen. Dieser spielt jedoch bei den aktuellen Einschränkungen keine Rolle mehr. Bundesweit befinden sich 11 von 16 Bundesländern im grünen Bereich.


Focus: Dank der Corona-Maßnahmen verdienen Deutschlands Drogerie-Dynastien Milliarden
vor 21 Stunden


Report24: Beunruhigende Daten aus den USA: Treiben Lockdowns Jugendliche in die Sucht?
vor 21 Stunden

Von wegen „tödliche Pandemie“, die angeblich die Durchimpfung auch der jüngeren Generation unerlässlich macht: Daten der US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) belegen, dass die Pandemie bei Heranwachsenden gar nicht stattfand – dafür nahmen Todesfälle durch Drogen und Alkohol massiv zu.


Reitschuster: Wagenknecht über aufklaffende Vermögensschere: „Corona-Krise ein einziger Goldrausch“
vor 21 Stunden

Zehn reichste Menschen haben Vermögen seit Beginn der Pandemie verdoppelt


Multipolar: Proteste deutschlandweit stabil: am Montag wieder 300.000 auf der Straße
vor 23 Stunden

Die Demonstrationen gegen die Impfpflicht und die Corona-Politik reißen nicht ab. Die Landesregierungen und die Städte reagieren mit Versammlungsverboten, vereinzelt aber auch mit ersten Dialogangeboten.


Martin Haditsch: Pandemie - Strategie und Impfpflicht
vor 23 Stunden

(YouTube-Video)


NachDenkSeiten: Omikron ist die goldene Gelegenheit für einen Exit...
gestern

... Doch in Deutschland will man das nicht verstehen.


Blick: Schweizer Sprinterin Atcho leidet an Herzbeutel-Entzündung
gestern

Die Schweizer Sprinterin Sarah Atcho (26) muss eine Wettkampfpause einlegen. Auf Instagram erklärt die Lausannerin, dass sie nach ihrer Impfung gegen Covid an einer Perikarditis leide.


Achgut.com: Rückzug im «Krieg gegen das Virus»?
gestern

«Ich habe den Eindruck, dass im viel zitierten „Krieg gegen das Virus“ mit der Impfpflicht als Wunderwaffe die Phase des Rückzugs bereits eingeläutet worden ist.»


Cicero: «Wir haben einen Kanzler, der ein Lügner ist»
gestern

Überraschung im Cum-Ex-Prozess: Ein Ex-Banker der Hamburger Warburg-Bank hat ein Geständnis abgelegt. Der Investigativ-Journalist Oliver Schröm spricht von einem Dammbruch.


Report 24: Trotz Impfzwang und Booster: Ontarios Pflegepersonal reihenweise mit Omikron infiziert
gestern

Die kanadische Provinz Ontario demonstriert aktuell eindrücklich, wie sinnlos eine Impfpflicht ist: Während die Provinz Quebec den verhängten Impfzwang für medizinisches Personal bereits zurückgenommen hat, hält man in Ontario trotz massivem Pflegekräftemangel stur daran fest.


Thuner Tagblatt: «Hinter den Kulissen brodelt es»
gestern

Seit gut einer Woche müssen auch die jüngsten Schülerinnen und Schüler Maske tragen. Einige Eltern leisten erbitterten Widerstand.


Weltwoche: Wien zieht die Schraube an
gestern

Österreich führt als erstes EU-Land die Impf-Pflicht ein. Aus medizinischer Sicht macht das keinen Sinn. Das Omikron-Virus ist harmloser als die bisherigen Varianten


Tages-Anzeiger: Kantone wollen schneller lockern – etwa die Homeoffice-Pflicht
gestern

Der Bundesrat stösst mit seinem Vorschlag, das geltende Corona-Regime bis Ende März zu verlängern, auf Widerstand. Manche Kantone fordern gar einen radikalen Schnitt.


Welt: Die Ausgrenzung der Ungeimpften muss enden
gestern

Deutschland setzt in der Pandemie auf systematische Ausgrenzung. Zu 2G und 2G+ kommt offene Verachtung der Ungeimpften durch Politik und Medien. Aus Sicht eines Verfassungsrechtlers ist diese Diskriminierung unzulässig.


Wochenblick: Gegen Zwang zur Gentherapie: Offener Brief von 600 Wissenschaftlern
gestern

Ab Februar dürfen Österreicher über ihre Gesundheit nicht mehr selbst entscheiden. Ein Netzwerk aus rund 600 österreichischen Ärzten und Wissenschaftlern wendet sich daher in einem ausführlichen Brief an die Politik. Sie zeigen auf, warum die Impfpflicht nicht sinnvoll ist.


Nebelspalter: Fake News: «Nie war das Zertifikat wichtiger als heute»
gestern

Der «Tages-Anzeiger» echauffiert sich über «Zertifikatsbetrüger». Er betreibt damit Empörungsjournalismus, den er mit falschen Behauptungen unterfüttert. Die journalistisch spannenden Fragen blendet er aus.


Servus TV: Mundtot gemacht, zum Schweigen gebracht
gestern

Das Recht auf freie Meinungsäußerung bleibt ein heikles Thema. Wer sich kritisch zur Thematik Corona äußert, wird medial als Verräter an den Pranger gestellt und als Corona-Leugner abgestempelt. Eine TV-Reportage.


Radio München: Israel - ein offener Brief an das Gesundheitsministerium von Professor Ehud Qimron
vor 2 Tagen

Der berühmt gewordenen Brief wird in voller Länge und guter Qualität gelesen


Tages-Anzeiger: Der Zugang zu Corona-Erwerbsersatz ist deutlich schwieriger geworden
vor 2 Tagen

Seit vergangenem Herbst sind die Hürden für Selbstständigerwerbende höher, an die Staatshilfen zu kommen. Ein Betroffener prüft deswegen rechtliche Schritte gegen seine Ausgleichskasse. Was jetzt gilt.


Achgut.com: Die Acht Gebote des Klaus Schwab
vor 2 Tagen

Vom 17. bis 21. Januar wollte sich das Weltwirtschaftsforum in Davos einfinden. Stattdessen finden online eine Reihe von „State of the World“-Sitzungen statt, „um Lösungen für die dringendsten Herausforderungen der Welt zu erarbeiten“.


uncut-news: Interview mit Dr. Marco Caimi – „Können 100 Ärzte lügen?“
vor 2 Tagen

Heute präsentieren wir Ihnen ein Interview mit Dr. Marco Caimi, einem Mediziner, der schon früh gegen den Pandemie-Wahnsinn rebelliert hat. Dr. Caimi ist gerade aus Südafrika, dem Geburtsort der Omicron-Variante, zurückgekehrt. Er gibt uns einen Einblick aus erster Hand zur dortigen Situation. Mit Video


NachDenkSeiten: Ziemlich rechts im Kampf gegen „rechts“
vor 2 Tagen

Ein Teil der Linken kämpft nicht gegen „Querdenken“, sondern gegen ihr eigenes Selbstverständnis. Wo waren all diese Gruppierungen und Parteien, die nun gegen „rechts“ antreten wollen, als es um den Kampf gegen richtige, so ganz echte Nazis ging? Dass es der aktuellen Bundesregierung nicht um den Kampf gegen „rechts“ geht, sondern um die Durchsetzung einer Corona-Politik, die vor allem rechts, autoritär und repressiv ist, sollte leicht nachvollziehbar sein.


Rubikon: Intensivpatient Demokratie
vor 2 Tagen

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutern der Jurist Alexander Christ und der Publizist Matthias Burchardt, wie die Demokratie und der Rechtsstaat präventiv außer Kraft gesetzt werden. Mit Video


uncut-news: Falsche Flaggen sind plötzlich keine verrückte Verschwörungstheorie mehr
vor 2 Tagen

In einer drastischen Abkehr von der üblichen Denunziation von Operationen unter falscher Flagge als verschwörerischer Unsinn, der außerhalb der verrückten Fantasie von Alex Jones nicht existiert, verkündet die politische und mediale Klasse der USA einmütig, dass Russland derzeit eine solche Operation inszeniert, um eine Invasion in der Ukraine zu rechtfertigen.


20 Minuten: Experten zweifeln an Nutzen von Quarantäne und Massentests
vor 2 Tagen

Weg von flächendeckenden Tests, Contact Tracing und Quarantäne – hin zu gezieltem Testen, Vorsicht und Abstand. Omikron zwingt uns zu einem Strategiewechsel, wie Experten sagen.


Achgut.com: Niemand hatte die Absicht, eine Impfpflicht zu errichten
vor 2 Tagen

Omikron ist für Politiker und ihre Helfer äußerst praktisch. Es kann zur Begründung für und gegen eine Impfpflicht herhalten, und Alena Buyx, die Vorsitzende des Ethikrates, nutzt das gern aus.


ARD/BR: Defizite im Kampf gegen Korruption
vor 2 Tagen

Millionendeals und die Rolle von CSU-Politikern, damit befasst sich ab heute der U-Ausschuss zur Maskenaffäre. BR-Recherchen zeigen: Der Freistaat hat den Kampf gegen Korruption seit Jahren vernachlässigt.


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.