Wandelhalle

avenir suisse, der Thinktank der Schweizer Wirtschaft, fordert eine Überprüfung der Verhältnismässigkeit

Der Schaden ist immens, und Schulden bleiben Schulden, schreibt Peter Grünenfelder

Datum: 23. Februar 2021

Rubrik: Wirtschaft

Der Bundesrat verlängert die Massnahmen bis Ende März – mit teilweisen Lockerungen

Die Pandemie ist auf dem Rückzug, aber die meisten Einschränkungen bleiben. Und die Rückkehr zur Normalität wird verlangsamt. Von Christoph Pfluger

Datum: 17. Februar 2021

Rubrik: Strategie

Mario Draghi setzt auf kreative Zerstörung und den Great Reset

Der vermutlich nächste Ministerpräsident Italiens rechnet mit dem Abfluss von Ressourcen und Arbeitsplätzen von kleineren Firmen zu Konzernen. von Caroline Hartmann

Datum: 12. Februar 2021

Rubrik: Strategie

Ökonomen fordern Streichung der Staatsschulden bei der EZB

Für die EZB-Chefin Lagarde ist dies «undenkbar», anderen geht der Vorschlag nicht weit genug. Von Caroline Hartmann

Datum: 10. Februar 2021

Rubrik: Wirtschaft

Hyperinflation kann viel schneller passieren, als man denkt

Aber der grösste Schaden tritt vorher ein. Von James Rickards

Datum: 7. Februar 2021

Rubrik: Finanzsektor

Die Geld- und Schuldenblase: wie geht es weiter?

Es gibt einige Wege, alle sind schwierig, einige undenkbar. Von Christian Kreiß

Datum: 4. Februar 2021

Rubrik: Wirtschaft

Anstatt Thanksgiving zu feiern, müssen viele Familien in den USA hungern

Jeder sechste Amerikaner leidet unter Nahrungsmittelknappheit, mehr als zehn Millionen Haushalte stehen vor der Zwangsräumung.

Datum: 24. November 2020

Rubrik: Versorgung

Staatsverschuldung der USA auf neuem Rekordhoch

Die Coronakrise hat die US-Schuldenlast um vier Billionen Dollar erhöht.

Datum: 19. November 2020

Rubrik: Wirtschaft

Schulden: Coronahilfen in Deutschland erreichen bis 2021 über 1,45 Billionen Euro

Auch die Neuverschuldung steigt auf ein Rekordniveau.

Datum: 10. November 2020

Rubrik: Finanzsektor

Deutschland macht 300 Milliarden Euro neue Schulden — und nimmt 100 Milliarden weniger Steuern ein

Die jüngeren Generationen werden die Zeche in der Zukunft bezahlen müssen.

Datum: 15. September 2020

Rubrik: Finanzsektor

Vollgeld, die Lösung für die Corona-Krise

Die gigantische Verschuldung wird zu Austerität führen, dies ist nur mit Vollgeld zu verhindern.

Datum: 31. August 2020

Rubrik: Wirtschaft

Dr. Thorsten Polleit warnt vor den Folgen der «Schuldenorgie»

Der Degussa-Chefsvolkswirt sieht den Moment der Wahrheit im Finanzsystem nahen.

Datum: 26. August 2020

Rubrik: Finanzsektor

Auswirkung des Lockdowns: Kredite werden nicht mehr bedient

Bei 366’000 Kreditverträgen in Deutschland sind Zins und Tilgung bereits gestundet.

Datum: 24. Juli 2020

Rubrik: Finanzsektor

Argentinien kurz vor dem Staatsbankrott

Die Coronakrise hat die Finanzprobleme des Landes verstärkt — jetzt droht die Pleite.

Datum: 23. Juli 2020

Rubrik: Finanzsektor

Deutschland schliddert in historische Neuverschuldung

Der Bundestag billigt 217,8 Milliarden Euro Schulden.

Datum: 4. Juli 2020

Rubrik: Strategie

Die Kosten des Lockdowns fressen 30 Jahre Gewinn von Gastgewerbe und Detailhandel

Die zwei Monate Lockdown werden die Schweiz rund CHF 100 Milliarden kosten. Wenn die Schweiz diese Schulden nun durch mit Arbeit verdientem Geld abtragen will und nicht über Steuern, Gebühren- und Prämienerhöhungen, die SNB oder Finanzierungsumlagerung, was hiesse das dann? Detailhandel und die (...)

Datum: 16. Juni 2020

Rubrik: Versorgung

US-Bundeshilfen: Staat lässt kleine Krankenhäuser fallen

In den USA verstärkt die Coronakrise die Aufspaltung der Gesellschaft, Beispiel Gesundheitswesen: Von durchaus üppigen Bundeshilfen profitieren vorwiegend große US-Krankenhausketten. Mittlere und kleine Krankenhäuser hingegen erhalten deutlich weniger Staatshilfe. Oder sie gehen sogar leer aus. Zu (...)

Datum: 13. Juni 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Steht der Euro vor dem Kollaps?

Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel mitgetragene Vergemeinschaftung der Schulden in Europa könnte das Ende des Euro einläuten. Das befürchtet der ehemalige Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer. Mayer ist ein ökonomisches Schwergewicht: Er ist Gründungsdirektor des Flossbach von Storch (...)

Datum: 10. Juni 2020

Rubrik: Finanzsektor

Pandenomics: Die Folgen der Corona-Krise für die Schweiz

In einer dreiteiligen Serie versucht die Online-Publikation Republik sowohl eine Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie als auch eine zeitnahe Prognose. Teil 1 – Die Jahrhundertkrise: Vergleich mit der Situation im 2. Weltkrieg und der Grossen Depression in den 1930er Jahren. (...)

Datum: 5. Juni 2020

Rubrik: Wirtschaft

Die Staaten erhöhen ihre Schulden, um die Wirtschaftskrise nach der Corona-Epidemie zu lindern. Das tun sie seit 20 Jahren.

«Spare in der Zeit, so hast Du in der Not», weiss der Volksmund. Auf dieser Tugend basiert die private Vorsorge. Das gleiche Rezept, aber in umgekehrter Reihenfolge, empfehlen Anhänger einer antizyklischen Wirtschaftspolitik dem Staat: Verschulde Dich in der Not, und wenn die Not vorbei ist (...)

Datum: 23. Mai 2020

Rubrik: Finanzsektor

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.

Zeitpunkt 166: Zur Lage des Menschen

Christoph Pfluger: Warum wir uns verlieren werden
Gespräch mit Erich Fromm (anhand von Zitaten): Vom Mut, sich selbst zu sein
Patrick Fagan: Gesichtsmasken machen dumm
Christian Dittrich-Opitz: Normopathie
Gespräch mit Rüdiger Dahlke: Corona – Die Aggression ergreift den Körper
Geni Hackmann: Panik im Zapfenland – der PCR-Test, einfach erklärt
Roland Rottenfußer: Der Revolutionär
Mathias Bröckers: Die Klimalügner
Charlotte Brives: Die Politik der Amphibiose
und vieles mehr.