Wandelhalle

US-Richter entscheidet: FDA muss Pfizer-Daten innert acht Monaten vorlegen

Die US-Arzneimittelbehörde wollte sich 75 Jahre Zeit lassen zur Veröffentlichung. Das Bundesgericht verweist auf die «überragende öffentliche Bedeutung» der Sicherheitsdaten zum Pfizer/BioNTech-Präparat.

Datum: 11. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Bidens Wunschkandidat für die Leitung der Arzneimittelbehörde FDA verdiente Millionen Dollar als Berater für Pharmakonzerne

Der Kardiologe Dr. Robert Califf halte zudem weitere Millionen an Big Pharma-Aktien, informiert «The Defender».

Datum: 25. Dezember 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Wissenschaftler fordern rasche Freigabe der Daten zum Pfizer-«Impfstoff»

Gegen die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA läuft eine Klage. Kritiker fordern die umgehende Veröffentlichung des Berichts über Pfizers Gen-Präparat Cormirnaty.

Datum: 21. Dezember 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schlampig, betrügerisch, unverantwortlich: Die Risiko-Nutzen-Analyse der FDA für die Notfallgenehmigung der Kinder-Impfung

Zehn Warnsignale in der Risiko-Nutzen-Analyse der FDA zum Pfizer-Antrag für die Injektion des «mRNA-Impfstoffes» bei amerikanischen Kindern zwischen 5 und 11 Jahren. Von Toby Rogers

Datum: 22. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

2433 Todesfälle bei schwangeren Frauen nach Covid-19-Impfung

Die überwiegende Mehrheit der Fälle soll auf Pfizer- und Moderna-Impfung zurückgehen.

Datum: 11. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Notfallverwendung des Pfizer-«Impfstoffs» für Kinder genehmigt

Der US-Arzneimittelausschuss FDA hat diese Entscheidung getroffen, obwohl es fast 840’000 Berichte über Gesundheitsschäden nach Covid-Impfungen gibt.

Datum: 4. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

FDA-Sitzung beweist, dass es kein Argument für das «Impfen» von Kindern gibt

Zahlen und Äusserungen aus der jüngsten Sitzung des FDA-Beratungsausschusses machen jegliche Argumente für die Covid-Impfung bei Kindern zunichte. Von Kit Knightly, OffGuardian

Datum: 3. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Wissenschaftler warnt vor Covid-Impfung von Kindern: Starke Mängel bei klinischen Studien

Der Chemiker Brian Dressen kritisiert vor dem Ausschuss der FDA, dass die Impfstoff-Studien auf unvollständigen Daten basierten. Seine Ehefrau nahm an der Astra-Zeneca-Studie teil und erlitt schwere neurologische Schäden.

Datum: 3. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Das VAERS-Meldesystem funktioniert nicht, wie es sollte

Dr. Jessica Rose, eine Computerbiologin, die sich auf Biomathematik und Molekularforschung spezialisiert hat, analysierte VAERS und geht davon aus, dass «hunderttausende» von Impfnebenwirkungen noch darauf warten, in das System eingegeben zu werden.

Datum: 29. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

FDA-Gremium befürwortet Pfizer-«Impfungen» für 5- bis 11-Jährige

Zwar muss die FDA die «Impfung» noch offiziell genehmigen, auch die CDC muss Empfehlungen einbringen, doch ist davon auszugehen, dass der Antrag von Pfizer durchgehen wird.

Datum: 28. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

US-Wissenschaftler der CDC sagen, Moderna habe nicht alle Kriterien für die Covid-19-Booster erfüllt

Viele Unklarheiten und fehlende Daten für eine Auffrischung mit dem Gen-Präparat von Moderna.

Datum: 19. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Umfrage belegt: 60 Prozent der amerikanischen Eltern wollen ihre fünf- bis elfjährigen Kinder nicht impfen lassen

Pfizer hat in der vergangenen Woche bei der FDA beantragt, die «Notfallverwendung» seines «Impfstoffs» auf Kinder in dieser Altersgruppe auszuweiten.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Impfstoffregulierer der FDA verlässt die Behörde aufgrund des Drucks der US-Regierung, die dritte Pfizer-Dosis zu genehmigen

Die FDA genehmigt denn auch die dritte Pfizer-Dosis für Menschen ab 65 Jahren und andere gefährdete Amerikaner. Die Zulassung lässt allerdings viel Spielraum, um auch vielen weiteren Amerikanern die dritte Dosis zu spritzen.

Datum: 24. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Kalender

Ganzen Kalender anzeigen
Corona Cockpit

Was andere Medien berichten

Wochenblick: Nur FPÖ für Freiheit: Einheitsfront will von Impfzwang-Schikane nicht abrücken
vor 18 Stunden

Nachdem bereits über die umstrittene “öko-soziale Steuerreform” debattiert wurde, dauerte es bis nach 14 Uhr, ehe die erwartete Debatte über die Impfpflicht beginnen konnte. Als Erster trat FPÖ-Chef Herbert Kickl ans Rednerpult und übte einmal mehr scharfe Kritik am Gesetzesvorhaben.


WELT: „Heutige Dreifachimpfung würde jeder Impfpflicht Genüge tun“
vor 18 Stunden

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach kündigt die Einführung der Impfpflicht in Kliniken, Altenheimen und Arztpraxen an. Zudem soll es aufgrund der hohen Inzidenzen keinen PCR-Test mehr nach einem positiven Schnelltest geben. Mit verschärften Maßnahmen würde man dagegen „Öl ins Feuer gießen“.


NachDenkSeiten: Schützt uns vor den Booster-Hipstern!
vor 18 Stunden

Als vor wenigen Wochen die Inzidenzen der Sachsen und Thüringer die Tausender-Marke überschritten, war alles klar: Diese Querdenk-Nazi-Ossis sind selbst schuld!


Reitschuster: Massive Grundrechts-Einschränkungen aufgrund von „Schätzungen“
vor 18 Stunden

Kritiker: "Tiefpunkt der Pandemie"


Die Ostschweiz: Kommunistisches Regime verleiht Verleger Michael Ringier Orden
vor 18 Stunden

Die Affäre Ringier zieht weitere Kreise: Nachdem Konzernchef Marc Walder die Redaktionen auf Regierungskurs verpflichtet hatte, zeigt sich die Nähe des Medienkonzerns zur Macht selbst in Unrechtsstaaten wie dem kommunistischen Vietnam.


Blick: Berset stellt Ende des Zertifikats in der Schweiz in Aussicht
vor 18 Stunden

Gesundheitsminister Alain Berset hat in einem Interview die mögliche baldige Abschaffung der Covid-Zertifikatspflicht im Inland in Aussicht gestellt. «Die Zeiten des Zertifikats scheinen sich dem Ende zu nähern», sagte Berset der Zeitung «Schweiz am Wochenende».


Rubikon: Dramatische Verrottung
vor 18 Stunden

Ein offener Abschiedsbrief an den Vorstand des Deutschen Journalistenverbands und dessen Gefolge.


InSüdthueringen.de: 2000 Betten weniger bei einrichtungsbezogener Impfpflicht
gestern

Rund 17 Prozent der Beschäftigten der Krankenhäuser im Freistaat seien derzeit weder geimpft noch genesen. Stünde dieses Personal wegen Beschäftigungsverboten nicht mehr zur Verfügung, könnten kurzfristig 1918 Betten nicht mehr betrieben werden.


Medinside: Facebook sperrte Corona-Post eines deutschen Klinikverbunds
gestern

Die Acura-Kliniken veröffentlichten auf ihrer Facebook-Seite einen «sachlichen Bericht zum Thema Corona». Der Social-Media-Konzern hingegen sprach von Fehlinformationen.


Medinside: Covid-19: Medizin-Journal wehrt sich gegen Social-Media-Zensur
gestern

Das «British Medical Journal» hat genug: Es prangert die Kontrolle der Medizin-Beiträge auf Facebook, Twitter & Co. an. Selbst Cochrane wurde von «Faktcheckern» bedrängt.


CWL Media Group: Das Geld & Wirtschaftssystem in Zeiten von Corona
gestern

Interview mit Wirtschaftswissenschaftler Franz Hörmann (YouTube)


Telepolis: Corona-Maßnahmen: Verliert die niederländische Regierung die Kontrolle?
gestern

In immer mehr unternehmerischen und kulturellen Sektoren kommt es zu Verstößen, teilweise toleriert von Bürgermeistern. Ministerpräsident und Justizministerin geraten unter Druck.


Blick: Ueli Maurer kritisiert Medienberichterstattung in der Pandemie: «Es entstand nicht nur beim Bundesrat ein Verschärfungshype»
gestern

Bundesrat Ueli Maurer kritisiert die Berichterstattung der Medien während der Corona-Pandemie. Der Druck aus den Medien habe in der Schweiz dazu geführt, dass Massnahmen in einem vielleicht unnötigen Ausmass verschärft wurden.


BlingBling: Zensur findet (nicht) statt
gestern

Während in der Alten Welt die Meinungsfreiheit immer weiter beschnitten wird, explodieren in der Neuen Welt Medien, Perspektiven und Narrative. Das ist ein Grund zu feiern.


NZZ: Freiheit beginnt im Kopf: Wir müssen die Pandemie hinter uns lassen
gestern

Der Tag, an dem Corona nur eine normale Infektion der Atemwege ist, rückt näher. Noch dreht sich alles um die Pandemie. Doch am Ende ist Covid eine Krankheit unter vielen. Es gilt, die Risiken vernünftig abzuwägen.


Welt: Harte Maßnahmen trotz schiefer Daten – Scharfe Kritik an Schwesigs Corona-Kurs
gestern

Die Krankenhauszahlen sinken, doch in Mecklenburg-Vorpommern gelten weiter strenge Corona-Regeln. Das derzeitige Warnsystem der Landesregierung macht Lockerungen kaum möglich.


Bastian Barucker: Covid-19-Impfstoffe und -Behandlungen: Wir brauchen jetzt die Rohdaten
gestern

Die Chefredakteure des British Medical Journal fordern die sofortige Herausgabe der Rohdaten zu allen Covid-19 Impfstoffen und erinnern vehement daran, dass die Regulierungsbehörden nicht die Pharmaindustrie, die aktuell Milliardengewinne macht, zu schützen hat, sondern die öffentliche Gesundheit.


Cicero: Finanzminister Lieberman: „Schafft den Grünen Pass ab!“
gestern

Angesichts der milderen Krankheitsverläufe durch die Omikron-Variante fordert Finanzminister Avigdor Lieberman, das Impfzertifikat abzuschaffen. Auch Ärzte rufen zu Lockerungen auf. Noch stellt sich das Gesundheitsministerium quer.


NZZ: Mit der Omikron-Variante lässt sich eine Impfpflicht nicht mehr rechtfertigen
vor 2 Tagen

Österreich beschliesst als erste europäische Demokratie ein Impfobligatorium gegen Covid-19. Doch nicht nur die Umsetzung dieses radikalen Schritts ist unklar, sondern auch die Verfassungsmässigkeit.


20 Minuten: Angst vor Spritze: Schweizer Studie testet das Pflaster zur Corona-Impfung
vor 2 Tagen

Für Menschen mit Angst vor Nadeln könnte schon bald ein ideales Produkt auf den Markt kommen. Eine Studie in Lausanne testet das Anti-Covid-Pflaster, das zudem ein Vakzin mit einem besonders langen Impfschutz enthält. von


Radio München: „Ich bin Martin Ruthenberg und ich bin fassungslos vor Wut“ berichtet der Mitarbeiter des SWR.
vor 2 Tagen

Die Berichterstattung über die Freiburger Demonstrationen am 8. Januar brachte das Fass zum Überlaufen. (Radiobeitrag)


Norbert Häring: Wie das Corona-Regime die Bürger vom Rechtsweg abschneidet – und wie das letztlich scheitern dürfte
vor 2 Tagen

Das Corona-Regime hat die Diskriminierung Genesener und noch nicht oft genug Geimpfter weitgehend an Private ausgelagert und erschwert so den Bürgern den Gang zu den Gerichten gegen willkürlichen Entzug ihrer Grundrechte.


apolut.: Doktor Pharma | Von Uri Gellermann
vor 2 Tagen

Eine bankrotte Pharma-Industrie ist offenkundig den Robert Koch-Funktionären ein Horror. Und der EU-Kommission auch. Denn die hat entschieden, dass EU-Impfzertifikate ohne Booster spätestens neun Monate nach der Grundimmunisierung ungültig sind. Grundimmunisierung? Im Grunde hat zwar jeder gesunde Mensch ein Immunsystem. Aber im Grunde genommen verdient daran ja keiner.


NachDenkSeiten: Von Irrglauben und Irrlichtern
vor 2 Tagen

Wenn es in der öffentlichen Debatte um das Thema Corona geht, haben sich viele Narrative gebildet, die einer ernsten wissenschaftlichen Prüfung nicht standhalten. Dies betrifft zum Teil auch populäre Aussagen prominenter Experten wie Christian Drosten.


Voltairenet.org: "Die Kunst des Krieges": Der US-Plan für ein Afghanistan innerhalb Europas
vor 2 Tagen

Die Vereinigten Staaten selbst kündigen an, dass sie in der Ukraine gegen Russland das tun könnten, was sie in Afghanistan gegen die UdSSR organisiert hatten. Am Rande sei darauf hingewiesen, dass die Rolle, die in Asien die Islamisten von Osama bin Laden spielten, in Europa den Neonazis des Maidan-Platzes zukommen würde.


Der Tagesspiegel: Gates-Stiftung und Wellcome Trust: 300 Millionen US-Dollar für Impfstoffallianz Cepi
vor 2 Tagen

Die Impfstoffforschung so stärken, dass die Welt auf die nächste Pandemie besser vorbereitet ist. Das ist das Ziel der Finanzspritze für Cepi.


Achgut.com: Versuchte Vergewaltigung
vor 2 Tagen

Eine zwangsweise vorgenommene Injektion von Fremdsubstanzen in den Körper eines Menschen gleicht einer Vergewaltigung. Und der von einigen Politikern ergehende Aufruf zu einer Zwangsimpfung dem Aufruf zur Vergewaltigung.


20 Minuten: Baldige Lockerungen: Könnte uns eine neue Mutation kurz vor dem Ziel zurückwerfen?
vor 2 Tagen

Epidemiologe Jürg Utzinger befürwortet, dass der Bundesrat allenfalls frühere Lockerungen ins Auge fasst. Und er schätzt ein, was passiert, sollte eine neue Variante auftauchen.


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.