Wandelhalle

Britischer Journalistenverein «Bureau of Investigative Journalism» warnt vor erhöhten Covid-Sterberaten

Die Sauerstoffmangel-Krise könnte in Ländern mit «sehr fragilen Systemen zum totalen Zusammenbruch» des Gesundheitswesens führen.

Datum: 29. Mai 2021

Rubrik: Medien

Je grösser der Staat, desto weniger gut kann er mit Hysterie umgehen

Eine Studie des Liberalen Instituts untersucht die Rolle des Staates bei der Förderung und Ausbreitung einer kollektiven Panik

Datum: 29. Mai 2021

Rubrik: Psychosozial

Fastfood-Bude mit 18’000 Dollar Jahresumsatz ist an der Börse 100 Millionen wert

Nicht einmal ein Medienbericht über die absurde Bewertung kann dem Aktienkurs etwas antun.

Datum: 20. April 2021

Rubrik: Finanzsektor

Corona macht’s möglich: In Spanien blüht das Denunziantentum

Blockwartdenken ist im Alltagsleben der Menschen eingezogen

Datum: 17. April 2021

Rubrik: Individuell

Die Ansteckungsgefahr durch kontaminierte Oberflächen ist minimal

Die CDC gibt endlich Entwarnung – wie lange wird der Hygienewahn noch dauern?

Datum: 14. April 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Von Impfneid und «pandemischen Psychokrämpflis»

Die Tagesanzeiger-Redaktorin Alexandra Kedves trägt ihren «Impfneid» und ihre Ängste zur Schau.

Datum: 12. April 2021

Rubrik: Speakerscorner

Wie Krisen bestehende Probleme verschlimmern

Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek über die Macht der Ideologie in der Krise (mit Video).

Datum: 12. April 2021

Rubrik: kollektiv

Jens Spahn gurgelt gegen Corona

...und empfiehlt, dass man sich immer so verhalten sollte, als wäre man an COVID-19 erkrankt.

Datum: 11. Dezember 2020

Rubrik: Personen

Covid-19-Chefideologe befasst sich mit «geselligem Landleben»

Prof. Drosten hat wieder Zeit für Interviews — sofern sie nicht Fragen seiner fachlichen Kompetenz betreffen.

Datum: 28. Oktober 2020

Rubrik: Medien

Bundesrat Ueli Maurer kritisiert Medien wegen Corona-Alarmismus

Man dürfe nicht nur auf die Fallzahlen blicken, denn die Hospitalisierungen und Sterbefälle seien gering.

Datum: 19. Oktober 2020

Rubrik: Strategie

Direktor der Innsbrucker Universitätsklinik für Innere Medizin fordert Ende der Ängstlichkeit

Prof. Günter Weiss warnt vor Alarmismus und zu vielen Tests.

Datum: 1. Oktober 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Spekulationen um Lockdown 2.0 in Spanien, Italien und Frankreich

Die Hauptmedien stimmen uns mit fragwürdigen Daten auf die Abschottung Südeuropas hin.

Datum: 8. September 2020

Rubrik: Strategie

Diabetes nach Covid-19? Der durchsichtige Versuch der Medien, weiterhin Panik zu schüren

An der Meldung ist aus medizinischer Sicht nichts dran — trotzdem verbreiten sie Hauptmedien unreflektiert.

Datum: 5. September 2020

Rubrik: Medien

Erste Weihnachtsmärkte werden abgesagt

Die Todesfallzahlen liegen im einstelligen Bereich, trotzdem werden die Deutschen vermutlich auf Weihnachtsmärkte verzichten müssen.

Datum: 31. August 2020

Rubrik: Strategie

Todesursache: Dummheit?

Von Lars Ebert, dipl.phys.

Datum: 30. August 2020

Rubrik: Speakerscorner

Dieser Film beweist: Die Pandemie war geplant

«Plandemic Indoctornation», ausgezeichnet gemacht mit wasserdichten Quellen, aber nur für starke Nerven (und vorläufig nur auf englisch).

Datum: 26. August 2020

Rubrik: Medien

4 Theorien darüber, warum Morde in US-Städten massiv zunehmen

Experten können nicht mit Sicherheit sagen, warum, aber sie haben einige Vermutungen.

Datum: 21. August 2020

Rubrik: Brandherde

Spaniens Lockdown 2.0 beginnt mit einem distanzabhängigen Rauchverbot

Der Gesundheitsminister schwingt die Massnahmen-Keule und treibt sein Land in den Ruin.

Datum: 18. August 2020

Rubrik: Strategie

Jetzt wegen Rhinoviren – Österreich führt die Maskenpflicht wieder ein

Gegen das virologische Grundrauschen droht die permanente Maskenpflicht.

Datum: 27. Juli 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Medien fabulieren von «sozialer Distanz auf unbestimmte Zeit»

Ein neuer Lockdown nach den Sommerferien? Die Wahrscheinlichkeit steigt — auch wenn es keine Gründe dafür gibt.

Datum: 25. Juli 2020

Rubrik: Medien

Corona Cockpit

reitschuster.de: Brisant: Das Kanzleramt hat bei den tödlichen Sinusvenenthrombosen auf Zeit gespielt
vor 5 Stunden

«Wir leben in einer neuen Pandemie» (Teil 1) – Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung


Die Ostschweiz: Wir haben keine Virus-Pandemie
vor 9 Stunden

Lieber Bundesrat, falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: es ist jetzt Sommer. Coronaviren kursieren von November bis April. Jetzt haben wir Mitte Juni, und es ist 30 Grad warm draussen. Also weg mit den unsinnigen Einschränkungen! Und zwar mit allen.


RT: Anwälte demonstrieren für Grundrechte
vor 15 Stunden

Anwälte demonstrierten am Donnerstag vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Sie forderten den Rücktritt des Präsidenten und einen sofortigen Stopp aller corona-bedingten Einschränkungen der Grundrechte.


20 Minuten: Lissabon riegelt Stadt wegen Delta-Variante ab, Weltärzteverband warnt
gestern

Die Pandemie scheint fast bezwungen. Sorgen bereitet Ärzten und Behörden aber nach wie vor die zuerst in Indien entdeckte Variante Delta. Müssen Lockerungsschritte zurückgenommen werden?


Der Spiegel: EU bekommt 50 Millionen Impfstoffdosen
gestern

AstraZeneca lieferte weniger Impfstoff als geplant, die EU-Kommission klagte deshalb. Ein belgisches Gericht legte dem Hersteller nun einen Zeitplan auf. Sowohl EU als auch AstraZeneca fühlen sich bestärkt.


Tages-Anzeiger: Steht die Homeoffice-Pflicht vor dem Aus?
gestern

Die Kantone fordern vehement die Abschaffung der verordneten Heimarbeit. Sie folgen damit den Arbeitgebern. Das letzte Wort hat aber der Bundesrat.


Nachdenkseiten: Curevac erreicht nur 47 % Wirksamkeit. Trotz massiver Unterstützung durch Kretschmann und Altmaier = Steuerzahler. Wie begründen sie ihre frühe Unterstützung?
gestern

Vetterleswirtschaft? – Ohne Frage ist die Erforschung von neuen Medikamenten und Impfstoffen kompliziert und voller Risiken. Das kann schiefgehen – wie jetzt erkennbar bei CureVac. Der von diesem Unternehmen entwickelte Impfstoff hat nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 %.


Reitschuster: Trauern auf Beerdigungen? Nur noch mit Test, Impfung oder Genesenennachweis
gestern

Der Berliner Senat hat am 4.6.2021 mit sofortiger Wirkung beschlossen, dass zu Trauerfeiern bzw. Bestattungen nur noch Hinterbliebene zugelassen werden, die in Bezug auf Corona getestet, geimpft oder genesen sind. Nach den Informationen eines Bestatters, die reitschuster.de vorliegen, müssen die Kontrolle der Einhaltung dieser Regel die Bestatter selbst durchführen.


20 Minuten: Jede dritte Person unter 35 Jahren will sich nicht impfen lassen
gestern

Bei jungen Menschen ist die Impfbereitschaft laut einer Umfrage von 20 Minuten besonders tief. Das BAG habe sich in seiner Kampagne vor allem auf die älteren Menschen konzentriert, lautet die Kritik.


Infosperber: Warum ich zögere, mich impfen zu lassen
gestern

Auch Personen, die keine Impfgegner sind, sind unsicher, ob sie sich gegen Corona impfen sollen. Ein Leser schildert seine Gründe.


Rubikon: Das nackte Leben
vor 2 Tagen

Mit der Impfideologie wird jeder Mensch als asymptomatisch erkrankt definiert — die Sorge um die Existenz hat jeden Wertepluralismus eingeebnet.


Tages-Anzeiger: Müssen Angestellte dem Chef sagen, ob sie geimpft sind?
vor 2 Tagen

Die Mitarbeitenden einer Raiffeisen-Niederlassung sollen Auskunft über ihre Covid-Impfung geben. Für Fachleute ist das nicht zulässig. Und was sagt das Gesetz dazu?


Reitschuster: 44 Prozent der Deutschen finden, man kann seine Meinung nicht mehr frei sagen
vor 2 Tagen

Es sind Zahlen, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so dramatisch wirken. Die aber für eine freiheitliche Demokratie absolut niederschmetternd sind. „Im Juni 2021 sagten gerade noch 45 Prozent, man könne seine Meinung frei sagen, praktisch gleich viele, 44 Prozent, widersprachen“, schreibt Thomas Petersen vom Institut für Demoskopie Allensbach.


Spiegel: Rechnungshof kritisiert chaotische Maskenbeschaffung:
vor 2 Tagen

Jens Spahn gerät in der Affäre um die Maskenbeschaffung weiter unter Druck. Nach SPIEGEL-Informationen urteilt der Rechnungshof, es sei zu viel Schutzausrüstung beschafft worden – dies sei »vermeidbar« gewesen.


Nicolas Lindt: Warum wir uns nicht verstehen
vor 2 Tagen

Seit Corona geht ein Riss durch die Schweiz. Unversöhnlich stehen wir uns gegenüber. Was trennt uns


Ostschweizer Kantone fordern einfachere Regeln
vor 2 Tagen

Die detaillierten, kleinteiligen Regelungen hätten noch Verbesserungspotential.


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.