Wandelhalle

#4: War die Sterblichkeit wirklich so hoch 2020?

Nur bei den Menschen über 80 war die Sterblichkeit hoch. Aber 2012 lag sie höher.

Datum: 23. Januar 2021

Rubrik: Impfzentrale

Uni-Stanford-Studie: Sterblichkeitsrate bei Covid-19 geringer als 0,2 Prozent

Die von «offiziellen Stellen» gemeldeten Zahlen sind dagegen über zehnmal höher.

Datum: 20. Oktober 2020

Rubrik: Wissenschaft

Die hohe Sterblichkeit des Jahres 2020 geht auf die Zunahme der älteren Bevölkerung zurück

Die Altersgruppe mit der höchsten Mortalität – die über 90-Jährigen – ist in den letzten elf Jahren um 37 Prozent gewachsen

Datum: 1. Februar 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

In allen Altersklassen ist die Sterblichkeit der Infizierten gegenüber Frühjahr massiv gesunken.

Das zeigt u.a. eine am 9. September veröffentlichte Studie der Universität Oxford mit dem Titel “Declining COVID-19 Case Fatality Rates across all ages: analysis of German data“.

Datum: 27. Oktober 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Statista: Keine Übersterblichkeit in Deutschland trotz Covid-19

Eine Infografik vom 29. September 2020 bringt die Bundesregierung um Angela Merkel unter Druck.

Datum: 25. November 2020

Rubrik: Digital

Keine Übersterblichkeit durch SARS CoV-2

Der Leiter des Gesundheitsamtes in Frankfurt spricht Klartext und kritisiert die Bundesregierung.

Datum: 6. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

«Die Medizin dringt heute wie eine Religion tief in die Existenz der Menschen ein»

«Wer sich nicht an die Gebote der Medizin hält, wird zum Sünder und damit therapiebedürftig», schreibt der Arzt und Medizin-Kritiker Günter Loewit in seinem morgen erscheinenden Buch «Sehnsucht Unsterblichkeit»

Datum: 26. September 2020

Rubrik: Varia

Lockdown-Studie belegt: Menschen starben allein zu Hause, weil sie sich nicht zum Arzt trauten

Fast die Hälfte der Übersterblichkeit steht im Zusammenhang mit der reduzierten Nutzung medizinischer Notfallstrukturen.

Datum: 13. November 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Übersterblichkeit in britischen Altersheimen ist eher die Folge der Massnahmen als der Infektion selber

Eine neue, vom British Medical Journal unter dem Titel «Covid-19: “Staggering number” of extra deaths in community is not explained by covid-19» veröffentlichte Studie kommt zum Schluss, dass die Übersterblichkeit in britischen Altersheimen weniger auf Sars-Cov-2, als vielmehr auf die (...)

Datum: 2. Juni 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Fehlende soziale Beziehungen erhöhen die Sterblichkeit.

Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie aus Deutschland, die den Gesundheitszustand von über 4’000 Teilnehmenden – im Schnitt 60 Jahre alt – über einen Zeitraum von 13 Jahren verfolgte. Konkret war die Sterblichkeit um 50 Prozent erhöht, wenn die Probanden schlecht sozial integriert waren. (...)

Datum: 14. Juni 2020

Rubrik: Individuell

RKI bestätigt Covid-19 Sterblichkeitsrate von 0,01 Prozent in Deutschland

Der aktuelle Lagebericht des Robert Koch Instituts (RKI) macht klar, dass Covid-19 keine Gefahr darstellt.

Datum: 26. Juni 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Israel schränkt Bewegungsfreiheit erneut ein – bei einer Sterblichkeitsrate von 0,003 Prozent

Als Rechtfertigung dient eine angebliche «zweite Welle».

Datum: 13. Juli 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Die Virenlast von Corona-Patienten nimmt ab, parallel zur Sterblichkeit

Bereits im Juni ergab ein PCR-Test mit 26 Vermehrungszyklen bei Covid-19-Patienten kein positives Resultat mehr

Datum: 27. Oktober 2020

Rubrik: Wissenschaft

Billig-Wirkstoff Dexamethason senkt Sterblichkeit bei schweren Covid-19 Fällen um ein Drittel

Vor allem künstlich Beatmete profitieren von dem Mittel — nicht aber die Pharmaindustrie.

Datum: 24. November 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Auch «normale» Corona-Viren können bei Risikogruppen zu einer Sterblichkeit von 6 Prozent führen.

Dies zeigt die wissenschaftliche Auswertung eines Krankheitsausbruchs in einem kanadischen Pflegeheim von 2003. 67 Prozent der Gepflegten und 37 Prozent des Pflegepersonals hatten Symptome. Die Erkrankten litten unter Husten (67%), Fieber (21%) und Lungenentzündungen (12%). 8 Patienten starben, (...)

Datum: 1. April 2020

Rubrik: Wissenschaft

Wie der Pflegenotstand und die hohe Sterblichkeit in Norditalien entstand

Aus dem Bericht eines Beobachters aus Italien vom 31. März 2020 • Die meisten osteuropäischen Pflegekräfte verliessen fluchtartig das Land, nicht zuletzt wegen der Panikmache und den angedrohten Ausgangssperren und Grenzschließungen. • Konsequenz: Viele alte pflegebedürftige Personen und Behinderte, (...)

Datum: 25. Mai 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Soziale Isolation führt zu signifikant höherer Sterblichkeit

Forscher warnen davor, dass sozial isolierte Menschen mit über 40% höherer Wahrscheinlichkeit einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder eine andere größere Herz-Kreislauferkrankung erleiden. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit, an irgendeiner Ursache zu sterben, bei sozial isolierten Menschen um (...)

Datum: 29. Mai 2020

Rubrik: Wissenschaft

Sterberate in Deutschland während erster Pandemiewelle geringer als erwartet

Wissenschaftliche Studie weist Untersterblichkeit aus.

Datum: 22. Januar 2021

Rubrik: Wissenschaft

Die 0,0 Prozent Seuche

Bezogen auf die Gesamtpopulation eines Landes liegt die Sterblichkeit bei Covid-19 zwischen 0,0003 und 0,04 Prozent. Zahlen, die weder Politiker noch die meisten Medien je erwähnen.

Datum: 15. Juli 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.

Zeitpunkt 166: Zur Lage des Menschen

Christoph Pfluger: Warum wir uns verlieren werden
Gespräch mit Erich Fromm (anhand von Zitaten): Vom Mut, sich selbst zu sein
Patrick Fagan: Gesichtsmasken machen dumm
Christian Dittrich-Opitz: Normopathie
Gespräch mit Rüdiger Dahlke: Corona – Die Aggression ergreift den Körper
Geni Hackmann: Panik im Zapfenland – der PCR-Test, einfach erklärt
Roland Rottenfußer: Der Revolutionär
Mathias Bröckers: Die Klimalügner
Charlotte Brives: Die Politik der Amphibiose
und vieles mehr.