Wandelhalle

US-Behörde wertet Corona-Daten aus und bestätigt Risikogruppen

Die US-amerikanische Seuchenschutzbehörde US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) hat über 1,7 Millionen Corona-Fälle in den gesamten USA ausgewertet. Jetzt steht fest: Die meisten Verstorbenen waren über 80 Jahre alt, oder litten an Vorerkrankungen. «Den Daten zufolge infizierten sich (...)

weiterlesen    17. Juni 2020

US-Bundeshilfen: Staat lässt kleine Krankenhäuser fallen

In den USA verstärkt die Coronakrise die Aufspaltung der Gesellschaft, Beispiel Gesundheitswesen: Von durchaus üppigen Bundeshilfen profitieren vorwiegend große US-Krankenhausketten. Mittlere und kleine Krankenhäuser hingegen erhalten deutlich weniger Staatshilfe. Oder sie gehen sogar leer aus. Zu (...)

weiterlesen    13. Juni 2020

Je mehr Antibiotika, desto mehr Corona-Infektionen und -Todesfälle

Der Verbrauch von Antibiotika und die Häufigkeit von Corona-Infektionen und -Todesfällen zeigt eine auffällige Übereinstimmung. Der Antibiotika-Verbrauch in der Schweiz zeigt grosse kantonale Unterschiede. Gemäss einer Studie der Universität Lugano über die Jahre 2002 bis 2004 werden im Kanton Genf, (...)

weiterlesen    11. Juni 2020

Die Hälfte aller Einwohner in Bergamo hat Antikörper gegen das Coronavirus im Blut

Eine Stichprobenerhebung des italienischen Gesundheitsministeriums und der Nationalen Statistikbehörde ISTAT hat ergeben, dass mehr als die Hälfte der Einwohner in Bergamo Antikörper gegen SARS-CoV-2 haben. Das teilten die Gesundheitsbehörden der norditalienischen Stadt diese Woche mit. Damit ist (...)

weiterlesen    11. Juni 2020

Masken gefährden die Gesundheit und schwächen das Immunsystem

Für den Virologen Hendrik Streeck hat das Coronavirus seinen Schrecken verloren. Die von nahezu allen Mainstream-Medien propagierten Atemschutzmasken hingegen nicht, da sie, laut Streeck, eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Das von Streeck der Neuen Osnabrücker Zeitung gegebene Interview (...)

weiterlesen    11. Juni 2020

Kontaktbeschränkung führte zu Vergewaltigungen und Gewalt gegen Kinder

Die in Deutschland verhängten Kontaktverbote von Ende März bis Mai hatten gravierende Folgen für Frauen und Kinder: Rund drei Prozent der Frauen sind zu Hause Opfer körperlicher Gewalt geworden: 3,6 Prozent wurden von ihrem Partner vergewaltigt. Zudem sind in 6,5 Prozent aller Haushalte Kinder (...)

weiterlesen    11. Juni 2020

Schweiz erlaubt Hauslieferung rezeptfreier Medikamente

In der Schweiz dürfen Kunden rezeptfreie Medikamente jetzt telefonisch bestellen – und bekommen diese dann nach Hause gebracht. Die Hauslieferung sogenannter OTC-Arzneimittel (Over-the-counter) war bislang nur Stammkunden vorbehalten. Die Kantonsapothekervereinigung (KAV) hat das Konzept eines (...)

weiterlesen    10. Juni 2020

Ärzte sehen Versorgung von Schmerzpatienten in Gefahr

Die COVID-19-Pandemie hat die Versorgung von Schmerzpatienten erheblich beeinträchtigt. Einer Umfrage der unabhängigen Vereinigung aktiver Schmerzpatienten in Deutschland (SchmerzLOS) zufolge betrug die durchschnittliche Schmerzintensität vor der Krise 3,5 auf einer Skala von 1 bis 10. Jetzt liege (...)

weiterlesen    9. Juni 2020

Über 91 Prozent der Infizierten spüren fast nichts

Das Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck hat eine wissenschaftliche Studie zur Entwicklung der Immunität nach einer COVID-19-Infektion durchgeführt. Die Ergebnisse sind politisch brisant und dürften die Frage nach dem Sinn der verhängten Lockdown-Maßnahmen neu aufflammen lassen: Bei 84 Prozent der (...)

weiterlesen    8. Juni 2020

Lockdown-Nebenwirkung: zusätzliche 10’000 Demenz-Todesfälle in England und Wales im April

Im April gab es in England und Wales gemäss offiziellen Zahlen fast 10’000 unerklärliche zusätzliche Todesfälle von Menschen mit Demenz. Sie unterstreichen die schwerwiegenden Auswirkungen der sozialen Isolation auf Menschen mit dieser Krankheit. Aus den Daten des Office for National Statistics (...)

weiterlesen    8. Juni 2020

Elektromagnetische Strahlung führt zu Blutgerinnung und Sauerstoffmangel

Wie viele Krankheitswellen begann auch die aktuelle Pandemie mit einer neuen Funktechnologie, dieses Mal mit 5G, schreibt Arthur Firstenberg, Wissenschaftsautor und Gründer der «Cellular Phone Task Force» in seinem Newsletter. Im Folgenden Ausschnitte daraus: 1918 brachte zwei Dinge mit sich: ein (...)

weiterlesen    5. Juni 2020

Auf Empfehlung der Bertelsmann-Stiftung stellt die Bundesregierung 500 Mio. Euro für Krankenhausschliessungen zur Verfügung

Die Bundesregierung will, dass die Bundesländer zahlreiche Krankenhäuser schließen. Zu den Impulsgebern gehört die Bertelsmann Stiftung, die mit einer Studie im Juli 2019, die Ausdünnung der Krankenhauslandschaft empfohlen hat. Extremszenarien von beauftragten Gutachtern legen die Reduktion von (...)

weiterlesen    5. Juni 2020

Die US-Regierung hat ein von Gates unterstütztes COVID-19-Testprogramm in Seattle gestoppt.

"Bitte stellen Sie das Testen von Patienten und die Rückgabe von Diagnoseergebnissen an Patienten ein, bis eine ordnungsgemäße Genehmigung vorliegt", schrieb die Food & Drug Administration (FDA) in einem Memo, das an das Seattle Coronavirus Assessment Network (SCAN) gerichtet ist, so die New (...)

weiterlesen    4. Juni 2020

Übersterblichkeit in britischen Altersheimen ist eher die Folge der Massnahmen als der Infektion selber

Eine neue, vom British Medical Journal unter dem Titel «Covid-19: “Staggering number” of extra deaths in community is not explained by covid-19» veröffentlichte Studie kommt zum Schluss, dass die Übersterblichkeit in britischen Altersheimen weniger auf Sars-Cov-2, als vielmehr auf die (...)

weiterlesen    2. Juni 2020

Braucht es in Zukunft wieder Freiluft-Krankenhäuser?

Die Zahlen des nationalen Gesundheitsdienstes von Grossbritannien und Nordirland (NHS) deuten darauf hin, dass bis zu 20% der Krankenhauspatienten mit COVID-19 im Spital infiziert wurden. Die Metaanalyse von 40 Studien ergab eine noch höhere Rate nosokomialer (aus einem Krankenhaus stammender) (...)

weiterlesen    2. Juni 2020

«Bleiben Sie zu Hause!» – ein schlechter Rat?

In New York hatten 66% der hospitalisierten COVID-19 Patienten zuvor den Ratschlag befolgt und waren zu Hause geblieben. Chinesische Forscher – sie untersuchten 320 Gemeinden – wiesen nach, dass in 79,9% aller COVID-19 Fälle die Krankheit in Innenräumen weiterverbreitet worden ist. In Innenräumen (...)

weiterlesen    29. Mai 2020

Wie der Pflegenotstand und die hohe Sterblichkeit in Norditalien entstand

Aus dem Bericht eines Beobachters aus Italien vom 31. März 2020 • Die meisten osteuropäischen Pflegekräfte verliessen fluchtartig das Land, nicht zuletzt wegen der Panikmache und den angedrohten Ausgangssperren und Grenzschließungen. • Konsequenz: Viele alte pflegebedürftige Personen und Behinderte, (...)

weiterlesen    25. Mai 2020

Gesichtsmasken bergen schwerwiegende Risiken für Gesunde: Kopfschmerzen und Sauerstoffmangel

Durch das Tragen einer Maske können die ausgeatmeten Viren nicht entweichen und konzentrieren sich in den Nasenwegen, dringen in die Riechnerven ein und wandern ins Gehirn. Forscher fanden heraus, dass etwa ein Drittel der Arbeitnehmer bei der Benutzung der Maske Kopfschmerzen entwickelte, die (...)

weiterlesen    14. Mai 2020

Von Corona-Überlastung der Intensivstationen in Deutschland kann keine Rede sein.

Die Intensivbetten in Deutschland sind weitgehend leer und werden auch frei gehalten. Dies zeigt das Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin. Stand 1.4.20: Von 960 Kliniken mit Beatmungsstationen melden 756 (= 79 Prozent) verfügbare» Intensivbetten, 14 (...)

weiterlesen    1. April 2020

Wie das öffentliche Gesundheitswesen in der Schweiz kaputt gespart wurde

Reduktion der Spitalbetten seit 1982 um 63 Prozent. Statt 11,9 Betten pro 100’000 Einwohner haben wir jetzt noch 4,4. (Quelle: H+ – die Spitäler der Schweiz) In einem Schreiben teilt das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBSden Kliniken mit, dass sie zusätzliche Kapazitäten (...)

weiterlesen    1. April 2020

 

Newsletter abonnieren
Ja, gerne!
Spenden
Engagierte Menschen arbeiten an der Corona Transition Datenbank.
Jetzt spenden
Feedback
Ihre Meinung, Ihre Ideen, Ihre Hinweise.
Schreiben Sie uns

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.

Zeitpunkt 165: Das riesige Nichts
Christoph Pfluger: Was soll das Ganze? Es steht nicht viel auf dem Spiel, sondern alles
Mathias Bröckers: Corona-Dämmerung
Charles Eisenstein: Die Krönung
Robert F. Kennedy Jr.: Bill Gates’ globaler Impfstoff-Plan
und vieles mehr.
128 S. Fr./€ 15.–.
Bestellung hier.