Wandelhalle

Unstatistik: «Der Impfstoff ist zu 90 Prozent wirksam»

Die Angabe bezieht sich nicht auf alle Menschen, sondern nur auf die Erkrankten. Von Gerd Gigerenzer et al.

Datum: 1. Februar 2021

Rubrik: Wissenschaft

«Gesundheitspolitisches Fiasko»: Die wissenschaftliche Grundlage der globalen Gesichtsmaskenpolitik enthält ernsthafte Fehler

85 Prozent der WHO-Metastudie befassen sich gar nicht mit SARS-Cov-2, weitere untersuchten falsche Masken oder wurden gar nicht geprüft.

Datum: 10. September 2020

Rubrik: Wissenschaft

Das Pandemiemanagement wird von korrumpierter Wissenschaft beeinflusst

Stephen Karganovic: Die Symbiose von «Big Science» und «Big Pharma» zeigt sich anschaulich im Fiasko von Neil Ferguson vom Imperial College, der mit Hilfe eines manipulierten mathematischen Modells und unter Missachtung harter Daten ein phantastisches Katastrophenszenario heraufbeschworen hatte, (...)

Datum: 13. Juni 2020

Rubrik: Wissenschaft

Modellrechnung der ETH Lausanne für eine zweite Welle in der Schweiz enthält gravierende Fehler

«Forscher warnen vor Millionen Infizierten in der Schweiz» überschreibt das SRF einen am 29. April 2020 erschienenen Artikel. Die Rede ist von einer zweiten Coronavirus-Welle, deren Ausmass ein internationales Forscherteam um Joseph Lemaitre und Jacques Fellay von der Ecole polytechnique fédérale (...)

Datum: 29. Mai 2020

Rubrik: Wissenschaft

Aufgrund der Fehlerquote der Tests kann die Pandemie beliebig verlängert werden

Aus einer Analyse des Mathematikers Klaus Pfaffelmoser: Die Zahlenwerte, nach denen die deutsche Regierung über Öffnung oder Schließung des öffentlichen Lebens entscheidet, verlieren an Aussagekraft, je geringer die Anzahl der Infizierten ist. Auch ohne einen einzigen neuen Infizierten würden (...)

Datum: 27. Mai 2020

Rubrik: Wissenschaft

Das Computermodell des Imperial College, das zum weltweiten Lockdown führte, hat schwere Mängel und ist wissenschaftlich unbrauchbar.

Es war ein Computermodell des Imperial College, das 500.000 Todesfälle in Großbritannien (und 2,5 Millionen in den USA) für den Fall voraussagte, dass die politischen Entscheidungsträger einen Ansatz der "Herdenimmunität" (à la Schweden) verfolgen würden. Dieses Programm veranlasste sie stattdessen (...)

Datum: 9. Mai 2020

Rubrik: Wissenschaft

Wuhan-Laborwissenschaftler versetzten das Coronavirus in die Lage, Menschen zu infizieren, behauptet der russische Mikrobiologe Peter Chumakov

Der bekannte Mikrobiologe Prof. Peter Chumakov sagt, das neuartige Coronavirus sei das Ergebnis von Wissenschaftlern aus Wuhan, die "absolut verrückte Dinge" in ihrem Labor taten. Dr. Peter Chumakov vom Engelhardt-Institut für Molekularbiologie und der Russischen Akademie der Wissenschaften (...)

Datum: 24. April 2020

Rubrik: Wissenschaft

Gemäss dem französischen Virologen Luc Montagnier muss das SARS-CoV-2 Virus in einem Labor entstanden sein.

Nobelpreisträger Montagnier und ein Kollege haben bei einer Untersuchung des neuen Coronavirus RNA-Sequenzen von HIV gefunden, die nicht auf natürliche Weise zum Bestandteil von SARS-CoV-2 geworden sein könnten. “Um eine HIV-Sequenz in das Genom einzubringen, sind molekulare Werkzeuge nötig, und (...)

Datum: 20. April 2020

Rubrik: Wissenschaft

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.

Zeitpunkt 166: Zur Lage des Menschen

Christoph Pfluger: Warum wir uns verlieren werden
Gespräch mit Erich Fromm (anhand von Zitaten): Vom Mut, sich selbst zu sein
Patrick Fagan: Gesichtsmasken machen dumm
Christian Dittrich-Opitz: Normopathie
Gespräch mit Rüdiger Dahlke: Corona – Die Aggression ergreift den Körper
Geni Hackmann: Panik im Zapfenland – der PCR-Test, einfach erklärt
Roland Rottenfußer: Der Revolutionär
Mathias Bröckers: Die Klimalügner
Charlotte Brives: Die Politik der Amphibiose
und vieles mehr.