Wandelhalle

Die NZZ konstatiert «ganz grundlegende Mängel» in den Modellen der Task Force

Viele Kritiker sähen sich daher in ihrer These bestätigt, die Task-Force betreibe Angstmacherei

Datum: 17. Juni 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Zu erwartende Sterbefälle in Deutschland werden zur Covid-19-Notlage erklärt

Weil die Gesellschaft insgesamt älter wird und die Lebenserwartung seit 2010 nur noch langsam zunimmt, sterben auch mehr Menschen.

Datum: 26. Mai 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Intensivmediziner in Deutschland fordern sofortigen Lockdown und bauen gleichzeitig Betten ab

Höchste Alarmstufe an der Medizinfront – trotz 28 Prozent freier Intensivbetten und stetigem Abbau.

Datum: 12. April 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

«Erhebliche kollaterale Gesundheitsschäden» – die Kritik erreicht den wissenschaftlichen Mainstream

Andere lebensbedrohliche Krankheiten werden vernachlässigt, schreiben zwei Epidemiologen im «Lancet»

Datum: 28. Februar 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Die hohe Sterblichkeit des Jahres 2020 geht auf die Zunahme der älteren Bevölkerung zurück

Die Altersgruppe mit der höchsten Mortalität – die über 90-Jährigen – ist in den letzten elf Jahren um 37 Prozent gewachsen

Datum: 1. Februar 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

BAG meldet junge Covid-19-Tote über die Festtage – am Coronavirus gestorben sind sie offenbar jedoch nicht

Corona-Statistik listet nicht auf, ob die Todesursache tatsächlich das Coronavirus war.

Datum: 5. Januar 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Wo sterben eigentlich die ganzen RKI-Toten?

Die deutschen Intensivstationen weisen nur knapp halb so viele Corona-Todesfälle aus wie das RKI.

Datum: 19. Dezember 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Slowakei: Lockdown trotz Massenscreening

Massenscreening reduzierte die Zahl der Neuinfektionen um bis zu 82 Prozent binnen zwei Wochen.

Datum: 17. Dezember 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Über Nacht verschwinden 34’000 Schweizer aus der Quarantäne-Statistik des Bundes

Die Mehrzahl der Kantone melden ihre Daten noch immer manuell und verzögert an das BAG. Nach fehlenden Daten über freie Spitalbetten gibt es nun falsche Statistiken über die Quarantäne-Situation.

Datum: 12. Dezember 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Wo bleibt China?

In den täglichen Statistiken zu Covid-19 assoziierten Todesfällen ist China nicht existent.

Datum: 17. November 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Statistik für Staatsbürger: Mehr Tests führen zwangsläufig zu mehr Corona-Toten

Steigt die Anzahl der positiv auf Sars-Cov-2 Getesteten, dann steigt automatisch auch die Anzahl der scheinbar an Corona Gestorbenen

Datum: 13. November 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Kary Mullis: Mit dem PCR-Verfahren kann man alles finden – in jedermann

Der Missbrauch des Tests beginnt mit der Interpretation der Ergebnisse.

Datum: 8. Oktober 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Der ehemalige Wissenschaftsvorstand von Pfizer hält die zweite Welle auf der Basis falsch-positiver Covid-Tests für fingiert

Aufgrund bereits bestehender Immunabwehr gegen Coronaviren ist die Herdenimmunität vermutlich bereits erreicht

Datum: 4. Oktober 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

«Wahrscheinlich drei Viertel falsch positiv» – mehr positiv Getestete, aber weniger Gestorbene

Gemäss Prof. Bergholz, Experte für Qualitätsmanagement, sind die PCR-Tests weder validiert noch gerichtsfest.

Datum: 15. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Covid-19 zählt zu den seltensten Todesursachen überhaupt

Die tägliche Sterberate liegt in Deutschland nur noch bei 0,0000036 Prozent.

Datum: 14. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

10’426 Amerikaner – 0,003 Prozent der Gesamtbevölkerung – verstarben an Covid-19 allein

Die US-Behörde CDC veröffentlicht differenzierte Zahlen.

Datum: 5. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Statistiken des Schweizer Bundesamtes für Statistik belegen: Covid-19 ist kein herausragendes Ereignis

Zahl der Todesfälle 2020 liegt im statistischen Korridor von 2015 und 2017.

Datum: 24. August 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Schweizer Wirtschaftsverband kritisiert Zahlenchaos des Bundes

Sind Vergnügungslokale Corona-Hotspots? Oder erfolgt die Ansteckung doch eher innerhalb der Familie oder am Arbeitsplatz?

Datum: 14. August 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Auch in Norwegen: Der Lockdown war nicht nötig

Gemäss dem norwegischen Institut für öffentliche Gesundheit war die Ausbreitung vor Beginn der Massnahmen rückläufig.

Datum: 6. Juli 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

US-Krankenhäuser erhalten mehr Geld, wenn sie als Todesursache Coronavirus angeben.

Ärzte werden so zu zweifelhaften Diagnosen ermutigt.

Datum: 7. Mai 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Corona Cockpit

aerzteblatt.de: WHO empfiehlt Stillen mit Maske
vor 37 Minuten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Müttern, ihre Neugeborenen im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und nach einer Coronaimpfung weiter zu stillen – aller­dings mit einem Mund-Nasen-Schutz.


Rubikon: Die Unfähigkeit zur Toleranz
vor 47 Minuten

Das Verhalten der Staatsmacht bei Demonstrationen zeigt, dass die Gesellschaft ihre Fähigkeit, Andersdenkende auszuhalten, verloren hat. Von Anika Neubauer


reitschuster.de: Kreisverband «Die Basis»: «Unser Vorsitzender wurde Opfer von Polizeigewalt»
vor 52 Minuten

Exklusiv: Wie Berlins Behörden den Polizeieinsatz mit Todesfolge schildern


Tichy: Nach Querdenker-Demo in Berlin: Kritik an Polizeiübergriffen wächst
gestern

Gewalttätige Ausschreitungen – renommierter Wissenschaftler wurde Augenzeuge von Polizeigewalt und fordert Untersuchung.


Infosperber: FFP2-Masken sind «keine Option für die Bevölkerung»
gestern

Atemschutzmasken bieten «keinerlei Schutz», wenn sie nicht drei Bedingungen erfüllen, warnen Hygienefachleute.


ClubDerKlarenWorte: Regierungs-PR ersetzt Journalismus
gestern

Der Soziologe und Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Michael Meyen spricht über die Medienwirklichkeit.


Konjunktion.info: Verstehen ist Wissen – ist Reaktion
gestern

Der Mensch ist bestenfalls ein wankelmütiges Wesen, das sich normalerweise damit begnügt, keine Unruhe zu stiften.


Die Ostschweiz: Sogar Ex-Mitglieder der Task Force und die Linke fordern ein Ende der Massnahmen
gestern

Ehemalige Mitglieder der ominösen Task Force, Politiker aus dem linken Spektrum: Sogar von hier kommen nun plötzlich Stimmen, die ein Ende der Massnahmen gegen das Coronavirus fordern. Es scheint Aufbruch zu herrschen.


Freischwebende Intelligenz: Wird’s besser, wird’s schlimmer?
vor 2 Tagen

Zur Sommerpause: Zeit, kurz zurückzublicken und ein klein wenig nach vorne.


Die Ostschweiz: Kein Grund, zu feiern – und Spaltung von ganz oben
vor 2 Tagen

Ausgerechnet der Bundespräsident treibt den Keil noch weiter in die Seele des Volks


Inside Paradeplatz: Bersets kleines Sommer-Getwitter
vor 2 Tagen

Während der Delta-Orkan schon wieder abflaut, sorgt der Gesundheitsminister für ein Unwetter mit an Arroganz kaum zu überbietender Nonchalance.


Die Corona-Impfung als Sakrament und Erlösung
vor 2 Tagen

Der Essay „Die Corona-Impfung als Kommunion“ des österreichischen Psychologen Alexander Meschnig ist so gut, dass wir hier ausdrücklich darauf verweisen möchten.


NachDenkSeiten: Die Inhaftierung von Craig Murray ist der jüngste Schritt im Kampf gegen den unabhängigen Journalismus
vor 2 Tagen

Craig Murray, früherer britischer Botschafter in Usbekistan, Menschenrechtsaktivist und Journalist, sitzt im Gefängnis – wegen seiner journalistischen Arbeit.


RT Deutsch: Schulstart in den ersten Bundesländern – Maskenpflicht und Corona-Tests
vor 2 Tagen

Die Ferien sind vorbei, nun wird wieder gelernt: Im Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein geht die Schule los. Doch die Kinder und Jugendlichen müssen weiterhin Corona-Regeln befolgen. So gilt im Unterricht noch immer die Maskenpflicht.


Weltwoche: 1. August-Spezial
vor 2 Tagen

Roger Köppels Ansprache zum Schweizer Nationalfeiertag und dem Bundesbrief von 1291, dem wichtigsten Dokument der Schweizer Geschichte.


Achgut.com: Die erdrückte Freiheit – wie ein Virus unseren Rechtsstaat aushebelt
vor 2 Tagen

Die Kanzlerin war während der Corona-Krise offenbar der Überzeugung, dass sie höhere Erkenntnisse hatte und den richtigen Weg wusste. Daher galt es, all das aus dem Weg zu räumen, was ihrer Linie widersprach.


T-Online: Tote Corona-Geimpfte: Experte fordert mehr Obduktionen
vor 2 Tagen

Der Chef-Pathologe der Uni Heidelberg, Peter Schirmacher, drängt zu mehr Obduktionen von Geimpften. Die Häufigkeit tödlicher Impffolgen wird aus seiner Sicht unterschätzt. Er warnt vor einer hohen Dunkelziffer an Impftoten.


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.