Wandelhalle

Covid-19-Gesetz kommt am 28. November erneut vors Volk

Im Eiltempo haben die Referendumskomitees über 60’000 Unterschriften gesammelt. Die Rede ist vom schnellsten Referendum, das es je gab.

Datum: 1. Juli 2021

Rubrik: Demokratiefragen

Die spanischen Autonomieregionen erlassen höchst totalitäre Corona-Gesetze

Wer es wagt, gegen die willkürlichen Massnahmen zu verstossen, muss mit Geldstrafen zwischen 100 und 600’000 Euro rechnen. Von Wiltrud Schwetje

Datum: 7. Juni 2021

Rubrik: Demokratiefragen

Bundesrat lässt Restaurants, Kultur- und Freizeitbetriebe bis Ende Februar schliessen

Zudem stellt die oberste Landesregierung weitere drastische Massnahmen wie beim Lockdown im Frühling in Aussicht.

Datum: 8. Januar 2021

Rubrik: Demokratiefragen

Schweiz: Bundesrat verhängt landesweiten Lockdown für einen Monat

Rigorose Freiheitsbeschränkungen und Massnahmen ab Dienstag, 22. Dezember 2020.

Datum: 22. Dezember 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Schweiz: Kantone kritisieren den Bundesrat scharf

Vor allem Westschweizer Gesundheitsdirektoren sind wegen der neuen Verschärfungen verärgert.

Datum: 19. Dezember 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Bei der Stadtpolizei Zürich gilt die Schuldsvermutung

Willkürlich ausgewählte Demonstranten wurden trotz Vorzeigen von Arztzeugnissen von vermummten Polizisten in Handschellen abgeführt.

Datum: 14. November 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Bundestagsvizepräsident fordert Ende des «aktionistischen Übereifers»

Wolfgang Kubicki kritisiert die Politik und sieht die Grundrechte in Gefahr.

Datum: 28. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Doppelmoral: Merkels Kabinett umgeht Quarantäneregeln

Obwohl Bundesgesundheitsminister Jens spahn positiv auf Covid-19 getestet wurde, tagt das Kabinett Merkel weiter — Kindergärten indes schliessen schon beim ersten Fall.

Datum: 24. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Ein neues Zeitalter globaler Repression

Geert Mak zu den Folgen staatlicher Corona-Massnahmen – «es liegen Revolutionen in der Luft».

Datum: 20. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Gerichte kippen Beherbergungsverbot in mehreren Bundesländern

Die politischen Anordnungen waren rechtswirdrig.

Datum: 16. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Professorin der Humboldt Universität Berlin kritisiert Sperrstunde

Für das soziale Gefüge einer Stadt sind Cafés und Clubs wichtige Begegnungsorte.

Datum: 15. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Auf der Agenda des Corona-Gipfels in Berlin: Ausreiseverbot für Bundesbürger

Angela Merkel fordert noch härtere Einschnitte für Deutschland — obwohl es keinen Anstieg der Todesfallzahlen gibt.

Datum: 14. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Ganzes Dorf in Nordhessen unter Quarantäne gestellt

Die Einwohner dürfen ihre Häuser nicht mehr verlassen.

Datum: 14. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

EILMELDUNG: Angela Merkel kündigt Sperrstunden und Einsatz der Bundeswehr im Inland an

Die Kanzlerin verhängt die Massnahmen wegen rund elf Covid-19-Todesfällen pro Tag.

Datum: 9. Oktober 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Bundesregierung denkt über Immunitätsausweis nach

Das Papier beschäftigt jetzt die Justizministerin — denn der Ausweis wäre eine Zäsur.

Datum: 22. September 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Schweizer Parlamentarier zeigen wenig Interesse an einer kritischen Sicht auf Corona-Impfungen

246 National- und 46 Ständeräte wurden zu einer Videokonferenz mit Prof. Bhakdi eingeladen – nur zwei nahmen teil.

Datum: 7. September 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Deutsche Behörden wollen Kinder mit Corona-Verdacht per Zwang in geschlossene Einrichtungen einliefern

Damit erfahren die bislang verordneten Massnahmen eine unerhörte Verschärfung.

Datum: 10. August 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Deutschland führt Zwangtests für Reiserückkehrer per Verordnung ein

Wer sich weigert, wird mit bis zu 10’000 Euro gebüsst.

Datum: 1. August 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Deutsche Polizei will Zwangstests mit Gewalt durchsetzen

Die Polizei-Gewerkschaft befürwortet Methoden autoritärer Regimes.

Datum: 31. Juli 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Vorsätzliche staatliche Körperverletzung: Gesundheitsminister schlägt Zwangstests für Urlauber vor

Wer aus sogenannten Risikogebieten zurückkehrt, soll zwanggetestet werden — meint Jens Spahn.

Datum: 28. Juli 2020

Rubrik: Demokratiefragen

Corona Cockpit

Luzerner Zeitung: Präsidiumskandidat Dobler will die FDP einen – doch er spaltet sie weiter: «Die Coronamassnahmen aufheben»
vor 9 Stunden

Der St.Galler Nationalrat Marcel Dobler will FDP-Präsident werden – und die Partei einen. Nun aber wagt er ausgerechnet in der Coronafrage einen Alleingang und weicht von der Parteimeinung ab.


EpochTimes: Singapur: Drei Viertel positiv Getesteter geimpft – Corona künftigt wie Grippe behandelt
vor 14 Stunden

Singapur hat knapp 75 Prozent seiner Einwohner gegen Covid-19 geimpft. Nun verdeutlichen Zahlen, dass sich drei Viertel aller Geimpften in Singapur dennoch mit dem Virus infizieren.


Infosperber: Die Angst vor Ungeimpften ist unbegründet
vor 16 Stunden

Geimpfte sind vor schweren Erkrankungen fast ganz geschützt. Und die Spitäler sind von einer Überlastung weit entfernt.


Die Ostschweiz: Nach Kritik: Fahrlehrer Roger Etter setzt noch einen obendrauf
vor 16 Stunden

Der St.Galler Roger Etter und seine Fahrschule haben auf Google eine negative Bewertung kassiert, weil sich Etter privat gegen Lockdowns einsetzt. Eingeschüchtert hat ihn das nicht: Nun macht er gegen die Maskenpflicht mobil.


Reitschuster.de: Wie Annalena Baerbock die Welt retten möchte – oder zumindest das Weltklima
vor 18 Stunden

Ich wollte heute von der Kanzlerkandidatin wissen, wie das kleine Deutschland das Klima in der großen weiten Welt retten will – und ich wollte auch prüfen, wie sattelfest sie bei den Grund-Daten ist. Das Ergebnis war faszinierend – sehen Sie es sich an!


Tagesspiegel: Benachteiligung von Ungeimpften wäre verfassungswidrig
vor 18 Stunden

Impfen ist vernünftig, es schützt vor schweren Covid-19-Erkrankungen. Ein freier Staat muss trotzdem akzeptieren, dass Menschen das anders sehen. Ein Gastbeitrag von Wolfgang Kubicki.


20 Minuten: GLP-Präsident Jürg Grossen wehrt sich gegen Faschismus-Vorwurf
vor 18 Stunden

Michael Bubendorf von den «Verfassungsfreunden» wirft GLP-Präsident Jürg Grossen Faschismus vor. Der präzisiert seine Aussagen und plädiert für sachliche Debatten.


Nachdenkseiten: „Querdenker“ und die Flut: Ein Kampfbegriff als Mehrzweckwaffe
vor 18 Stunden

Die Wut von Flutopfern entsteht angeblich nicht zuerst durch mangelhafte staatliche Organisation – sondern dieser Unmut wird von „Querdenkern“ erst „geschürt“. Die Berichterstattung der letzten Tage: Es werden Sündenböcke markiert, Symptome zu Ursachen erklärt und die Realität von manchen Medien auf den Kopf gestellt.


SOS Gesundheitsberufe: Wir im Gesundheitswesen lassen uns nicht impfen!
gestern

Wir Helfer werden nicht zu Opfern! (pdf)


Infosperber: Facebook erneut vor dem Europäischen Gerichtshof
gestern

Dem US-Konzern Facebook drohen im Fall einer Verurteilung drastische Konsequenzen. Das Geschäft mit der Werbung droht wegzubrechen.


RT Deutsch: Pflanzenextrakte sind gegen SARS-CoV-2-Erreger wirksam
gestern

Wie ein internationales Forscherteam herausfand, sind Extrakte der Heilpflanze Artemisia annua unter Laborbedingungen gegen SARS-CoV-2 wirksam und hemmen Infektionen. In einigen afrikanischen Ländern werden ähnliche Mittel bereits eingesetzt – gegen den Rat der WHO.


Die Ostschweiz: Bitte weniger Polemik, dafür mehr Fakten – auf allen Seiten
gestern

Der Corona-Graben wird immer tiefer und breiter, wobei ich mich oft frage: ganz schön viel Meinung bei so wenig Wissen. – Ein Gastbeitrag von Stephan Sembinelli.


Freischwebende Intelligenz: Wir brauchen einen Runden Tisch für die Meinungsfreiheit
vor 2 Tagen

Die Mehrheit der Deutschen sieht die Meinungsfreiheit in Gefahr. Corona hat die Situation noch verschlimmert. Es ist höchste Zeit, den Debattenraum zu retten, bevor er vollständig kollabiert.


Wochenblick: Gegen Kinderimpfung: Großer „Aktionstag für Kindergesundheit“ in Wien
vor 2 Tagen

Bei strahlendem Sonnenschein finden sich hunderte Österreicher am Wiener Maria Theresien-Platz und am Platz für Menschenrechte zum „Aktionstag für Kindergesundheit“ ein. Sie setzten dabei ein Zeichen dafür, dass Kinder nicht für die Impf-Politik während der Corona-Pandemie missbraucht werden dürfen. Auch Wochenblick ist live vor Ort.


Bild: „Geimpfte werden mehr Freiheiten haben als Ungeimpfte“
vor 2 Tagen

Kanzleramtsminister Helge Braun (48) will bei hohen Inzidenzen nur noch Geimpfte in Restaurants, Kinos oder Stadien lassen


DIe Ostschweiz: Was man alles darf – und was auf keinen Fall
vor 2 Tagen

Der Text eines Gastautors von «Die Ostschweiz» gibt zu reden. Das soll er auch. Im aktuellen Fall hat die Debatte aber seltsame Begleiterscheinungen ausgelöst. Ein Rückblick – und die Antwort auf die Frage, was wir daraus gelernt haben.


Reitschuster.de: Gute und böse Demonstranten – brav zurecht „geframed“ in der ARD
vor 2 Tagen

Das Demonstrationsrecht gilt in Deutschland offenbar nur noch für diejenigen uneingeschränkt, die brav auf Zeitgeist-Linie sind und die Regierung nicht kritisieren. Die dürfen auch gegen Auflagen verstoßen – und Gebühren-Sender biegen dafür die Realität zurecht.


NachDenkSeiten: «Jens Spahn sollte einfach nur den Mund halten!»
vor 2 Tagen

In der «grössten Gesundheitskrise» ist Gesundheit praktisch kein Thema. Statt über ihren Erhalt, über Prävention zu reden, darüber, wie man einer Corona-Infektion vorbeugen oder einen schweren Krankheitsverlauf verhindern kann, verordnen die Lockdown-Missionare «Therapien», die nur mehr Leid und Schaden anrichten.


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.