Wandelhalle

Schlimmer geht immer: Fed-Banker warnt vor nächster Finanzkrise

Nicht nur in den USA sind die Folgen der Firmenpleiten wegen der Coronakrise düster.

weiterlesen    4. Juli 2020

China rechnet damit, vom Dollar-Zahlungssystem ausgeschlossen zu werden

Die Corona-Krise treibt die beiden grössten Wirtschaftsmächte auseinander.

weiterlesen    26. Juni 2020

Finanzexperte erwartet Hyperinflation und großen Crash

Geld drucken als Lösung in der Krise?

weiterlesen    20. Juni 2020

Russlands Staatsfinanzen trotzen der Coronakrise

Russland kann, anders als die USA oder die Länder Westeuropas, die Coronakrise über mehrere Jahre hinweg wirtschaftlich relativ unbeschadet überstehen. Zu diesem Schluss gelangt eine Studie der in Berlin ansässigen Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). «Seit 2014 die Ölpreise einbrachen und (...)

weiterlesen    17. Juni 2020

«Mr. DAX» und US-Starökonom Roubini sagen Absturz an den Aktienmärkten voraus

In Deutschland gilt er auf Grund seiner oft sehr präzisen und richtigen Voraussagen zum Geschehen am Aktienmarkt als «Mr. DAX», nun warnt Dirk Müller vor einem neuen Absturz an den Finanzmärkten. Die Kurse würden «erneut in den Keller rauschen» zitiert das Portal Onvista den Börsenexperten. Die zu (...)

weiterlesen    15. Juni 2020

Klagewelle rollt auf deutsche Versicherer zu

Deutschlands Versicherer dürfen eine massive Klagewelle erwarten, die in erster Linie Gastronomen und Hotelbetreiber auslösen könnten. Der Grund: Viele von ihnen besitzen eine sogenannte Betriebsschließungsversicherung, die jedoch nach Auffassung der Versicherer bei der Coronakrise nicht greift. (...)

weiterlesen    13. Juni 2020

Steht der Euro vor dem Kollaps?

Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel mitgetragene Vergemeinschaftung der Schulden in Europa könnte das Ende des Euro einläuten. Das befürchtet der ehemalige Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer. Mayer ist ein ökonomisches Schwergewicht: Er ist Gründungsdirektor des Flossbach von Storch (...)

weiterlesen    10. Juni 2020

Die grosse Bankenrettung im Schatten der Corona-Krise

Seit dem Zusammenbruch des sog. Repo-Marktes im August 2019 befand sich das US-Bankensystem in einer akuten Krise. Im März hat die amerikanische Zentralbank, das «Federal Reserve System» die Kreditbedingungen für die Banken drastisch gelockert und sie damit faktisch gerettet. Ellen Brown, Juristin (...)

weiterlesen    5. Juni 2020

Fast die Hälfte der Mietzahlungen für Geschäftsliegenschaften in den USA stehen aus – die Konkurswelle beginnt

Es gibt eine hohe Korrelation zwischen Arbeitslosigkeit und Konkursen. Nach dem starken Anstieg der Arbeitslosigkeit im März und April beginnt nun die Konkurswelle anzurollen. Alles, was fehlte, war ein Katalysator... und laut Bloomberg hat dieser Katalysator in der vergangenen Woche zu wirken (...)

weiterlesen    25. Mai 2020

Die Staaten erhöhen ihre Schulden, um die Wirtschaftskrise nach der Corona-Epidemie zu lindern. Das tun sie seit 20 Jahren.

«Spare in der Zeit, so hast Du in der Not», weiss der Volksmund. Auf dieser Tugend basiert die private Vorsorge. Das gleiche Rezept, aber in umgekehrter Reihenfolge, empfehlen Anhänger einer antizyklischen Wirtschaftspolitik dem Staat: Verschulde Dich in der Not, und wenn die Not vorbei ist (...)

weiterlesen    23. Mai 2020

Jeff Bezos könnte 2026 der erste Billionär der Geschichte werden – wenn der Trend anhält

Jeff Bezos, Gründer von Amazon, einem der wenigen Unternehmen mit einem Wert von über einer Billion Dollar, ist bereits der mit Abstand reichste Mensch der Welt. Gemäss einer äusserst optimistischen Schätzung von «Comparisun», einer Dienstleistungsplattform für kleine und mittlere Unternehmen, wird (...)

weiterlesen    19. Mai 2020

Die Bürgerdividende – eine Idee, die auch in der Corona-Krise weiterhelfen könnte

Vor zehn Jahren erfand Reinhold Harringer mit dem St.Galler Gutschein eine Art Bürgerdividende – er die Idee auf Bundesebene lancieren. Die Nationalbank überweist Herrn und Frau Schweizer eine Dividende von 100 bis 200 Franken – ohne, dass sie etwas dafür tun müssen. Dadurch könnte die Nationalbank (...)

weiterlesen    15. Mai 2020

Die Nationalbank hat 84 Mrd. Franken Ausschüttungsreserve. Warum wird sie nicht für die Corona-Krise verwendet?

Weshalb beschafft der Bund das Geld über Steuern bzw. über eine höhere Verschuldung, wenn sich bei der SNB mittlerweile Dutzende von Milliarden an Reserven angesammelt haben? Anfang 2020 erreichte die Ausschüttungsreserve der SNB einen Stand von rund 84 Milliarden. Diese Ausschüttungsreserve (...)

weiterlesen    15. Mai 2020

Norwegen: Der weltgrösste Staatsfonds verkauft Aktien und Obligationen im Wert von 37 Mrd. Dollar

Der norwegische Staatsfonds plant, in den kommenden Monaten Vermögenswerte im Wert von 37 Milliarden Dollar auf den Markt zu werfen, was Bloomberg als "historischen" Verkauf bezeichnete. Der beispiellose Verkauf, der im revidierten norwegischen Haushalt für 2020 angekündigt wurde, ist mehr als (...)

weiterlesen    14. Mai 2020

Milliarden werden zur Bewältigung der Corona-Krise aus dem Hut gezaubert. Wer sie zurückzahlen soll, bleibt offen. Eine Mikrosteuer wollen weder Linke noch Grüne.

«An den Kosten werden wir noch Jahre zu kauen haben», erklärte Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank, in der «Sonntags-Zeitung» vom 10. Mai. Und Finanzminister Ueli Maurer klagte in der NZZ vom 29. April: «Mir ist es nicht mehr wohl in meiner Haut.» Schon jetzt sei klar, dass «wir (...)

weiterlesen    13. Mai 2020

Pandemie-Profit: Das Vermögen der Superreichen Amerikas stieg innerhalb dreier Wochen 282 Milliarden Dollar

Einem neuen Bericht des Institute for Policy Studies zufolge ist das Nettovermögen der extrem wohlhabende Elite Amerikas innerhalb von nur 23 Tagen um 282 Milliarden Dollar gestiegen. Dies trotz der Tatsache, dass die Wirtschaft in diesem Quartal voraussichtlich um 40 Prozent schrumpfen wird. (...)

weiterlesen    29. April 2020

Bizarr: Am 21. April lief ein Ölterminkontrakt aus, der den Preis für ein Barrel auf minus 37 Dollar brachte

(CNBC) Ein Terminkontrakt für die US-Rohölpreise fiel um mehr als 100% und drehte am Montag zum ersten Mal in der Geschichte ins Minus, was zeigt, wie sehr die Nachfrage aufgrund der Coronavirus-Pandemie zusammengebrochen ist. Händler meinten jedoch, dieser Einbruch in den negativen Bereich (...)

weiterlesen    24. April 2020