Wandelhalle

Spanien verabschiedet weiteres Knebelgesetz: Geolokalisierung ist ab sofort jederzeit erlaubt

Der «Königliche Erlass» 400/2021 vom 8. Juni 2021 ermöglicht die totale digitale Kontrolle der Bürger. Von Wiltrud Schwetje

Datum: 18. Juni 2021

Rubrik: Tracking

Internetausfälle von Nachrichtenseiten und Firmen sorgen für Aufregung

Am Dienstag sind Websites von Medienhäusern und weiteren Firmen kurzfristig ausgefallen. Zwei Tage zuvor warnte US-Energieministerin Jennifer Granholm vor Cyber-Angriffen.

Datum: 11. Juni 2021

Rubrik: Tracking

Drei Lieder aus einer Playlist genügen, um jemanden zu identifizieren

Jetzt kann sogar die Lieblingsmusik zu Datenschutzproblemen führen

Datum: 7. Mai 2021

Rubrik: Tracking

Frankreich will mit «intelligenten» Kameras prüfen, wie viele Fahrgäste in Verkehrsmitteln Masken tragen

Das Dekret wurde im zweiten Anlauf bewilligt, nachdem die Regierung versprach, keine biometrischen Daten zu erheben.

Datum: 26. März 2021

Rubrik: Tracking

Transparenter Zwang: IBM und Moderna wollen von Covid-Reset profitieren

Mit Begriffen wie «Transparenz», «Vertrauen» und sogar «Privatsphäre» beschreibt IBM seinen «Digital Health Pass». Von MintPress

Datum: 26. März 2021

Rubrik: Tracking

Neu: Netzwerke von Überwachungskameras können eine Person über grössere Distanzen verfolgen

Indische Forscher entwickelten einen Algorithmus zur Überlagerung und Auswertung von zahlreichen Kameras

Datum: 9. Februar 2021

Rubrik: Tracking

Warnung: Die Petition von «Max Mustermann» nach dem Rücktritt von Bundesrat Berset eher nicht unterschreiben

Ein gewisser «John Doe» sammelt auf change.org Adressen von Corona-Kritikern

Datum: 7. Februar 2021

Rubrik: Tracking

Erstaunlich: Jede App ein Standort-Schnüffler

Forscher entdecken Standort-Tracker in 450 von 450 untersuchten Android-Apps. Von digital pioneers

Datum: 6. Februar 2021

Rubrik: Tracking

Bundesgesundheitsminister will Nebenwirkungen von Corona-Impfungen per App erfassen

Details zum Vorhaben nannte Spahn nicht.

Datum: 17. Dezember 2020

Rubrik: Tracking

PCR-Testergebnisse werden in Blockchain gespeichert und stehen Flughäfen zur Verfügung

Auch Behörden und Krankenhäuser können auf die Patientendaten zugreifen.

Datum: 5. Dezember 2020

Rubrik: Tracking

Corona-Warn-Armband: Bundesregierung plant Total-Überwachung alter Menschen

Arbeiter-Samariter-Bund und Uni Kiel machen sich zu Mithelfern des fragwürdigen Pilotprojekts.

Datum: 24. November 2020

Rubrik: Tracking

Corona-Warn-App des RKI lässt sich hacken

Ein Fachtutorial zeigt die Schwachstellen der App auf.

Datum: 19. November 2020

Rubrik: Tracking

Britischer Pharmagigant GlaxoSmithKline misstraut staatlicher Corona-Warn-App

Die Mitarbeiter des Konzerns dürfen die App nicht am Arbeitsplatz nutzen — aus Sicherheitsgründen.

Datum: 10. Oktober 2020

Rubrik: Tracking

Deutsche Corona-Warn-App baut Überwachungsfunktionen europaweit aus

Abgefragt werden in Zukunft auch Krankheitssymptome — und die Schweiz soll ebenfalls ins Netz aufgenommen werden.

Datum: 30. September 2020

Rubrik: Tracking

Corona-Warn-App – weiterhin ohne Nutzen

Die Wahrscheinlichkeit, daß sich zwei Handys mit installierter App tatsächlich finden, ist lächerlich gering.

Datum: 3. September 2020

Rubrik: Tracking

RKI-Warn-App entlarvt RKI-Panikmache

Die 69-Millionen-Euro-Warn-App hat etliche technische Schwierigkeiten. Sie zeigt aber: Kaum jemand ist infiziert.

Datum: 19. August 2020

Rubrik: Tracking

Überwachung total: SwissCovid-App soll mit deutscher RKI-Warn-App gemeinsam funken

Deutsche Bundestagsabgeordnete fordern die Zusammenschaltung beider Corona-Warn-Apps – ohne jede Rechtsgrundlage.

Datum: 18. August 2020

Rubrik: Tracking

90 Prozent der Schweizer misstrauen der SwissCovid-App

Lediglich 10 Prozent nutzen sie — womit sie nutzlos ist.

Datum: 1. August 2020

Rubrik: Tracking

Corona-Warn-App funktionierte fünf Wochen lang nicht

Der Gipfel der Nutzlosigkeit hat den Steuerzahler 69 Millionen Euro gekostet.

Datum: 25. Juli 2020

Rubrik: Tracking

Corona-Warn-App für die Katz’

Einen Monat nach Einführung der 69 Mio. Euro teuren App in Deutschland steht fest: Für die angestrebte Eindämmung der ausgerufenen Pandemie ist sie untauglich.

Datum: 22. Juli 2020

Rubrik: Tracking

Corona Cockpit

SOS Gesundheitsberufe: Wir im Gesundheitswesen lassen uns nicht impfen!
vor 8 Stunden

Wir Helfer werden nicht zu Opfern! (pdf)


Infosperber: Facebook erneut vor dem Europäischen Gerichtshof
vor 21 Stunden

Dem US-Konzern Facebook drohen im Fall einer Verurteilung drastische Konsequenzen. Das Geschäft mit der Werbung droht wegzubrechen.


RT Deutsch: Pflanzenextrakte sind gegen SARS-CoV-2-Erreger wirksam
vor 21 Stunden

Wie ein internationales Forscherteam herausfand, sind Extrakte der Heilpflanze Artemisia annua unter Laborbedingungen gegen SARS-CoV-2 wirksam und hemmen Infektionen. In einigen afrikanischen Ländern werden ähnliche Mittel bereits eingesetzt – gegen den Rat der WHO.


Die Ostschweiz: Bitte weniger Polemik, dafür mehr Fakten – auf allen Seiten
vor 21 Stunden

Der Corona-Graben wird immer tiefer und breiter, wobei ich mich oft frage: ganz schön viel Meinung bei so wenig Wissen. – Ein Gastbeitrag von Stephan Sembinelli.


Freischwebende Intelligenz: Wir brauchen einen Runden Tisch für die Meinungsfreiheit
gestern

Die Mehrheit der Deutschen sieht die Meinungsfreiheit in Gefahr. Corona hat die Situation noch verschlimmert. Es ist höchste Zeit, den Debattenraum zu retten, bevor er vollständig kollabiert.


Wochenblick: Gegen Kinderimpfung: Großer „Aktionstag für Kindergesundheit“ in Wien
gestern

Bei strahlendem Sonnenschein finden sich hunderte Österreicher am Wiener Maria Theresien-Platz und am Platz für Menschenrechte zum „Aktionstag für Kindergesundheit“ ein. Sie setzten dabei ein Zeichen dafür, dass Kinder nicht für die Impf-Politik während der Corona-Pandemie missbraucht werden dürfen. Auch Wochenblick ist live vor Ort.


Bild: „Geimpfte werden mehr Freiheiten haben als Ungeimpfte“
gestern

Kanzleramtsminister Helge Braun (48) will bei hohen Inzidenzen nur noch Geimpfte in Restaurants, Kinos oder Stadien lassen


DIe Ostschweiz: Was man alles darf – und was auf keinen Fall
gestern

Der Text eines Gastautors von «Die Ostschweiz» gibt zu reden. Das soll er auch. Im aktuellen Fall hat die Debatte aber seltsame Begleiterscheinungen ausgelöst. Ein Rückblick – und die Antwort auf die Frage, was wir daraus gelernt haben.


Reitschuster.de: Gute und böse Demonstranten – brav zurecht „geframed“ in der ARD
gestern

Das Demonstrationsrecht gilt in Deutschland offenbar nur noch für diejenigen uneingeschränkt, die brav auf Zeitgeist-Linie sind und die Regierung nicht kritisieren. Die dürfen auch gegen Auflagen verstoßen – und Gebühren-Sender biegen dafür die Realität zurecht.


NachDenkSeiten: «Jens Spahn sollte einfach nur den Mund halten!»
gestern

In der «grössten Gesundheitskrise» ist Gesundheit praktisch kein Thema. Statt über ihren Erhalt, über Prävention zu reden, darüber, wie man einer Corona-Infektion vorbeugen oder einen schweren Krankheitsverlauf verhindern kann, verordnen die Lockdown-Missionare «Therapien», die nur mehr Leid und Schaden anrichten.


FAZ.NET: Lockdown in Australien : Zusammenstösse bei Protesten in Sydney
vor 2 Tagen

Bei Protesten gegen den Corona-Lockdown in Sydney ist es am Samstag zu Zusammenstössen mit der Polizei gekommen. Protestierende bewarfen die Sicherheitskräfte mit Flaschen und Blumentöpfen.


aerzteblatt.de: COVID-19-Impfstoff von Moderna: EMA empfiehlt Zulassung für 12- bis 17-Jährige
vor 2 Tagen

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat heute eine Indikationserweiterung für Spikevax, den COVID-19-Impfstoff von Moderna, empfohlen. Demnach soll das Vakzin künftig auch bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren ein­gesetzt werden können. Die EU-Kommission muss die Zulassung noch formal erteilen. Das gilt aber als Formsache.


Rubikon: Dialog gegen die Angst
vor 2 Tagen

Im neuen Rubikon-Videoformat beantwortet Wolfgang Wodarg die Fragen der Leserinnen und Leser zum Corona-Komplex. Teil 2.


Blick: In Grossbritannien fehlt es an Personal, weil viele Angestellte in Quarantäne sind. Corona-Experiment scheitert – Regale in Läden leer
vor 2 Tagen

In Grossbritannien befinden sich zurzeit rund 1,7 Millionen Menschen wegen Corona in Quarantäne – darunter viele Arbeitstätige. Es kommt zu Versorgungsengpässen. Nun reagieren viele mit einem Trick.


20 Minuten: «Keine ausreichende Rechtsgrundlage»: Maskenverweigerer wehrt sich gegen Busse und erhält Geld
vor 2 Tagen

Zweimal wurde ein Mann im Zug ohne Maske erwischt. Er weigerte sich, die Busse zu bezahlen – und erhielt am Ende Geld.


Rubikon: Der heraufziehende Sturm
vor 2 Tagen

Die eskalierende Diskriminierung der Ungeimpften könnte Gewaltausbrüche provozieren — genau diese würde dem System aber in die Hände spielen. Von C. J. Hopkins


Wie es uns im verrückten Jahr 2020 ergangen ist

Buchtipp: Prisca Würgler hat die ganz persönlichen Corona-Geschichten von 32 Menschen gesammelt.

Dmitry Orlov: Die Lehre vom Kollaps – die fünf Stufen des Zusammenbruchs und wie wir sie überleben. edition Zeitpunkt, 2020. 144 Seiten, Fr. 15.00.-/€ 15.00.-
Bestellung hier.