Wandelhalle

Die Boulevardzeitung «Blick» ruft Leser auf, Maskenverweigerer mit Foto und Video zu denunzieren

Ein Arzt hat dagegen Beschwerde beim Presserat eingereicht und behält sich Strafklagen vor.

weiterlesen    8. Juli 2020

Rubrik: Medien
Comeback der Schweinegrippe?

Die Coronakrise ist noch am Laufen, da warnen Medien schon vor einer drohenden Schweinegrippe-Pandemie.

weiterlesen    1. Juli 2020

Rubrik: Medien
Zweite Welle schwappt über die Schweiz – medial

Der vielleicht wichtigste Satz des Chefs der Taskforce lieferte jedoch keine Schlagzeile.

weiterlesen    29. Juni 2020

Rubrik: Medien
US-Medien verschweigen 90-prozentigen Rückgang der Covid-19 Todesfälle

Anstatt das de facto Aus der Coronakrise zu verkünden, berichten Mainstream-Medien von der drohenden zweiten Welle.

weiterlesen    25. Juni 2020

Rubrik: Medien
Falscher «Faktencheck» behauptet: DNA-Impfstoffe verändern das Erbgut nicht

Das «Fact-Check-Team» von Reuters zitiert zwei unbekannte Wissenschaftler als Beweis für die Behauptung, DNA-Impfstoffe würden das menschliche Erbgut nicht verändern

weiterlesen    24. Juni 2020

Rubrik: Medien
Wie kann ich wissen, welche Informationen wahr sind?

Ein Essay über die Informationsflut und ihre Gefahren.

weiterlesen    24. Juni 2020

Rubrik: Medien
Der Deutsche Fernsehpreis 2020 – ganz anders gesehen

Die Fernsehbranche hat sich wieder gefeiert – wofür genau?

weiterlesen    24. Juni 2020

Rubrik: Medien
Die Sesamstraße soll Kindern die Einsamkeit schmackhaft machen

Die psychosozialen Folgen der Coronakrise sind gerade für Kinder gravierend. Nun wollen die Betreiber der «Sesamstraße» durch eine Medienoffensive die Kleinsten im Umgang mit Angst und Traurigkeit unterstützen. Dazu soll ein 25-minütiges Special den kleinen Zuschauern aufzeigen, wie sie allein (...)

weiterlesen    19. Juni 2020

Rubrik: Medien
Prof. H. Streeck: «Man traut sich seine Meinung nicht mehr zu sagen»

Der Kampf um die Deutungshoheit in Sachen Corona führt sogar bei renommierten Wissenschaftlern dazu, dass sie es nicht mehr wagen, offen und frei zu sagen, was sie denken. Führen doch «nichtkonforme» Aussagen – also vom Narrativ der Behörden abweichende Aussagen oder diese kritisierend – nicht (...)

weiterlesen    13. Juni 2020

Rubrik: Medien
Blick-TV entfernt ein Interview mit dem Immunologen Beda Stadler innerhalb eines Corona-Beitrags

«Wo ist das Virus hin?» Mehrere Medien stellten ab 31. Mai diese Frage, so auch der Sonntagsblick und Blick-TV. In der Print und in der Online-Ausgabe kamen hierzu mehrere Experten zu Wort, darunter Beda Stadler, emeritierter Professor für Immunologie, Universität Bern. Zusätzlich stand Stadler (...)

weiterlesen    11. Juni 2020

Rubrik: Medien
Frankfurter Allgemeine lehnt Corona-kritische Anzeige von Wissenschaftlern ab

Die «Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.» wollten eine ganzseitige Anzeige in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» schalten, die jedoch abgelehnt wurde. In der Anzeige werden die Bundesregierung und die Regierung der Bundesländer aufgefordert, «Ihrer (...)

weiterlesen    8. Juni 2020

Rubrik: Medien
Bei Corona lauern plötzlich an jeder Ecke Verschwörungstheoretiker.

Bis vor kurzem waren Verschwörungstheoretiker Leute, die irgendwelchen Schwachsinn glaubten. Dass die Welt von Eidechsen übernommen werden soll, Politiker das Blut von Kindern trinken, Pharmafirmen Nanochips in ihren Impfstoffen verstecken und dergleichen. Doch in Zeiten der Krise ist man nicht (...)

weiterlesen    27. Mai 2020

Rubrik: Medien
Verschwörungstheoretiker – die bequeme Schublade für Kritiker der Corona-Maßnahmen

Bestenfalls als unreflektierte Bürger, zumeist jedoch als Verschwörungstheoretiker werden Kritiker der Corona-Maßnahmen bezeichnet. Solch eine Etikettierung zerstört jede gesellschaftliche Debatte, meint Nemanja Rujević. Die Jagd auf Verschwörungtheoretiker ist in Deutschland ein Vollzeitjob, der (...)

weiterlesen    27. Mai 2020

Rubrik: Medien
Die Steuerung der «offiziellen» Corona-Infos

Ist es ein Zufall, dass in den Hauptmedien uniforme Artikel zur Corona-Krise erscheinen und Google-Suchen zum Thema seit Monaten mit speziellen Info-Boxen garniert sind? Im Nachgang zur Pandemie-Übung «Event 201», Oktober 2019, gaben die Teilnehmer die Empfehlung aus, «Falschinformationen» zu (...)

weiterlesen    26. Mai 2020

Rubrik: Medien
Corona und die Medien

Eine Paneldiskussion an der Universität Berkeley fokussierte zwar auf die mediale Lage in den USA, doch viele der diskutierten und kritisierten Punkte sind auch in Europa nahezu täglich zu beobachten. Edi Wassermann, Dekan der Graduate School of Journalism an der Universität Berkely, USA, sprach (...)

weiterlesen    26. Mai 2020

Rubrik: Medien
Raus zu den Leuten an den Demos! Medienkritik von Aline Wanner im NZZ ePaper vom 24.5.20

«Es ist eine merkwürdige Diskussion darüber entstanden, ob Medien über «Corona-Gegner» berichten sollen. So nennen Journalisten nun Leute, die gegen staatliche Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus protestieren. Und bei diesem unpräzisen Begriff beginnt schon das Problem: Die Demonstranten haben (...)

weiterlesen    25. Mai 2020

Rubrik: Medien
Kann man noch von demokratischer Öffentlichkeit sprechen, wenn Widerspruch, Kritik und Dissidenz als «gefährlich», «wahnsinnig» und «kriminell» gelten?

Oder nicht besser von einer "Kirche der Angst" in der eine Diskurspolizei Verstöße gegen den «wahren Glauben» verfolgt und mit Ex-Kommunikation ahndet? Nachdem EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen das EU-Pandemie-Kommando an Bill Gates übertragen hat («Thank you for the leadership, Bill») (...)

weiterlesen    23. Mai 2020

Rubrik: Medien
Youtube löscht Interview mit Dr. Bircher

Das Video zum Thema «Erfolgreiche Prävention bei Corona und wirksame Therapien» wurde von Youtube wegen angeblicher Falschinformationen gelöscht. Die umstrittenen Faktenprüfer von Correctiv behaupten: «Grösstenteils falsch: Birchers Aussagen widersprechen zum Teil grundlegenden medizinischen (...)

weiterlesen    22. Mai 2020

Rubrik: Medien
Die Exekutiven in der Schweiz hinterlassen den Eindruck, demokratiemüde zu sein – Schweigen als neue Kernkompetenz

Die WOZ wandte sich mit einem ausführlichen Fragenkatalog an die vom Sozialdemokraten Mario Fehr geleitete Direktion. Als Antwort kam: nichts. Auch das Lamm fragte blauäugig … und erhielt ein grosses Schweigen. Die WOZ bemerkte entsprechend, dass derzeit die Pressefreiheit extrem leide. (...)

weiterlesen    9. Mai 2020

Rubrik: Medien
Prof. Christian Drosten setzt Covid-19 mit der Spanischen Grippe gleich und verbreitet damit eindeutige Falschinformationen

In einem Interview im ORF verglich er COVID-19 mit dramatischen Worten mit der Spanischen Grippe. Dabei handelt es sich eindeutig um eine „Falschinformation“ Die Grafik zeigt die Größenverhältnisse mit Hilfe der Zahl der Verstorbenen. Die Zahlen sind bezüglich der „Corona-Verstorbenen“ jene (...)

weiterlesen    9. Mai 2020

Rubrik: Medien