Das könnte sie auch interessieren

Südkorea: Nie ein Lockdown und nur wenige Einschränkungen

In Südkorea wurde der Schwerpunkt auf frühzeitige Eindämmung und häusliche Pflege gesetzt. Manche Länder hatten weit weniger restriktive Covid-Massnahmen als der Grossteil der westlichen Länder, so zum Beispiel Südkorea. Selbst in den problematischsten Zeiten hätte das Land nie einen Lockdown gehabt, berichtet Antonio Amorosi auf Byoblu. Seit Beginn der «Pandemie» verzeichnete Südkorea (...)

» Weiterlesen
WHO bagatellisiert Nebenwirkungen und erntet Proteste

Die WHO spielt die Nebenwirkungen von Covid-Impfungen auf Facebook herunter. Daraufhin werden über 100’000 Beispiele von persönlich erlebten gravierenden Nebenwirkungen genannt. Von Tierra Pura In einer Facebook-Veröffentlichung vom 23. November 2021 erklärte das WHO-Regionalbüro für Europa, dass «die meisten Menschen nach der COVID-19-Impfung nur leichte oder keine Nebenwirkungen haben». Die Publikation fügte hinzu, dass «Milliarden von Dosen des Impfstoffs COVID-19 weltweit sicher (...)

» Weiterlesen
WHO: Auffrischungsimpfungen sind «keine brauchbare Strategie gegen neu auftretende Varianten»

Auch die EMA sieht das Boostern plötzlich kritisch: Häufige Auffrischungsimpfungen könnten «das Immunsystem schwächen und die Menschen ermüden». Experten der WHO haben am 11. Januar 2022 davor gewarnt, dass «die Wiederholung von Auffrischungsimpfungen des ursprünglichen Covid-19-Impfstoffs keine brauchbare Strategie gegen neu auftretende Varianten ist». Deshalb forderten sie neue Impfungen, die besser vor einer Übertragung schützen. Darüber (...)

» Weiterlesen
TransitionTV: News vom 24. Januar 2022

TTV News: Unbewilligte Demo – Mysteriöses & Rätselhaftes – Freiheit braucht kein Zertifikat Wir werfen einen Blick auf die unbewilligte Demo in Bern am vergangenen Samstag und die Neonazi-Vorwürfe der Massenmedien und der Juso. In den bunten Meldungen geht es um viel Mysteriöses und Rätselhaftes, beispielsweise warum Italien eine Entschädigungsfond eingerichtet hat und was am (...)

» Weiterlesen
Unzählige Schwangere verloren ihr Kind nach mRNA-Injektionen

Dies zeigt ein interner Bericht von Pfizer, den das Pharmaunternehmen unlängst herausgeben musste. Von GlobalResearch Dank einer Klage der Nichtregierungsorganisation Public Health und Medical Professionals for Transparency musste Pfizer jüngst schockierende Daten freigeben. Diese zeigen: Zahlreiche Schwangere verloren nach der Impfung ihr ungeborenes Kind. Die Unterlagen wurden nun freigegeben, nachdem die (...)

» Weiterlesen
«Impfpass» in Bolivien: Heftige Strassenproteste zwingen Präsident Arce, die Passpflicht bis auf Weiteres auszusetzen.

Erfolgreicher Widerstand der Bevölkerung Artikel von La Gaceta vom 19. Januar 2022 Die Regierung von Luis Arce in Bolivien hat am Mittwoch dem Druck der Impfgegner nachgegeben und bekannt gegeben, dass sie die Verwendung des Impfpasses für den Zugang zu öffentlichen Einrichtungen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt hat. Die Entscheidung (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?