Neuste Artikel

Verträge zwischen US-Regierung und Covid-19 Impfstoffherstellern bleiben geheim

In den nächsten fünf Jahren werde die US-Bundesregierung mehreren Herstellern von Covid-19-Impfstoffen Steuergelder in Höhe von 5,8 Milliarden US-Dollar zukommen lassen. Dies geschehe allerdings nicht auf direktem Weg, sondern auf einem Umweg über Advanced Technologies International, Inc. (ATI). (...)

Corona-Warn-Armband: Bundesregierung plant Total-Überwachung alter Menschen

Wer kein Smartphone besitzt, soll in Zukunft ein Corona-Warn-Armband tragen. Das plant die Bundesregierung im Rahmen einer vom Bundesgesundheitsministerium durchgeführten Pilotstudie mit 1’000 Teilnehmern in Kiel. Das berichtet die Welt am Sonntag. Die Armbänder sollen dem Bericht zufolge «zum (...)

Ex-Vizepräsident von Pfizer betrachtet die 2. Welle als Fake

Der frühere Vizepräsident des US-Pharmaherstellers Pfizer, Dr. Mike Yeadon, hat in einem Videobeitrag schwere Vorwürfe gegen die global praktizierte Corona-Politik geäussert. Yeadon hält die sogenannte 2. Welle für ein Konstrukt, das wissenschaftlich nicht haltbar sei. Denn die 2. Welle beruhe auf (...)

Spahn kündigt Start der Nano-Genimpfungen gegen Covid-19 noch im Dezember an

Geht es nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, sollen noch im Dezember Menschen in Deutschland gegen SARS-CoV-2 geimpft werden. Das berichtet N-TV unter Berufung auf Äusserungen Spahns gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Laut N-TV sagte Spahn: «Es gibt Anlass zum (...)

Anstatt Thanksgiving zu feiern, müssen viele Familien in den USA hungern

Kate Randall in einem Beitrag auf der World Socialist Website: Da die Zahl der Hospitalisierungen unvermindert zunimmt, sehen sich Arbeiterfamilien in den USA neben Krankheit und Tod durch die Pandemie mit einer Krise von Hunger und Armut konfrontiert. Dutzende Millionen Arbeiter haben ihren (...)

Landkreis Helmstedt lässt Wohnblocks einzäunen

Im niedersächsichen Landkreis Helmstedt wurden die knapp hundert Bewohner zweier Wohnblöcke eingezäunt, um eine 14-tägige Quarantäne in Folge eines Corona-Ausbruchs durchzusetzen. Der Landkreis habe diese drastische Massnahme verfügt, nachdem sich infizierte Bewohner auch nach mehrmaligem Versuch der (...)

Newsletter schon abonniert?