Das könnte sie auch interessieren

Philippinischer Präsident Duterte droht Impfverweigerern mit Verhaftung

Laut der Nachrichtenagentur «EFE» wurden bisher nur 2,1 Millionen von 110 Millionen Einwohnern vollständig gegen Covid geimpft. Die spanische Nachrichtenagentur EFE informierte am 22. Juni auf der Website La Prensa Latina, dass der philippinische Präsident Rodrigo Duterte den Bürgern mit Verhaftung droht, sollten sie die Covid-«Impfung» verweigern, während das Land gerade einen «der schlimmsten Corona-Ausbrüche» erlebt. So (...)

» Weiterlesen
Meinungsfreiheit als Kündigungsgrund: Schlichtungskommission verteidigt Freistellung von Markus Häni

Ende Februar hat die Kantonsschule Wohlen den Lehrer Markus Häni freigestellt. Die Schlichtungskommission sieht darin kein Problem. Unterstützung erhält Häni derweil von Lehrer und Schulsystemkritiker Alain Pichard. Wer an Demonstrationen seine Meinung kundtut, muss mit Konsequenzen rechnen. Das musste der Gymnasiallehrer Markus Häni zu Beginn dieses Jahres erfahren. Am 20. Februar 2021 sprach Häni auf der Demonstration in Wohlen (Aargau), wenige Tage später wurde er von Matthias Angst, Rektor der (...)

» Weiterlesen
Geimpfte sterben in Grossbritannien häufiger an Virusvariante «Delta»

Doppelt Geimpfte sind einem sechsfach höheren Todesrisiko ausgesetzt durch die «Delta»-Variante. Das zeigen Daten des britischen Gesundheitsministeriums. Die Virusvariante «Delta» ist seit Wochen in aller Munde. Die Variante sei sehr ansteckend, weil viele Engländer erst eine Impfdosis erhalten hätten, sagte Jan-Egbert Sturm, der Vizepräsident der Swiss National COVID-19-Science Task-Force letzte Woche (Corona-Transition berichtete). Erst eine (...)

» Weiterlesen
#2 Tipp: Wie man gute Studien von schlechten unterscheiden kann

Von Rosemary Frei Im ersten Teil dieser Serie beschäftigten wir uns mit der Frage, ob in einer Studie wichtige Informationen ausgelassen oder versteckt wurden. Im nun zweiten Teil beschäftigt sich Rosemary Frei mit Datenmaterial von Studien zur Gefährlichkeit der neuen «indischen SARS-Variante» beim Menschen. Wenn (...)

» Weiterlesen
Erste Autopsie eines Geimpften: Impfung erfolgreich, doch Patient tot

Erstmals wurde ein nach der «Impfung» Verstorbener untersucht. Fast alle Organe erzeugten positive SARS-CoV-2-Tests, doch der Patient hatte angeblich keine Covid-19-Symptome. Eine diesen Monat im International Journal of Infectious Diseases erschienene Studie aus Deutschland beschreibt als erste weltweit die Autopsie eines nach der Covid-19-«Impfung» verstorbenen Menschen. Ein zuvor symptomloser 86-jähriger Mann erhielt am 9. Januar 2021 die erste Dosis des (...)

» Weiterlesen
Eilmeldung: Schweizer Behörden lassen das erste Gen-Präparat für Kinder und Jugendliche zu – entgegen Warnungen der WHO

Trotz ungenügenden Studien und unbekannten Risiken empfehlen Swissmedic und BAG das experimentelle Vakzin für 12- bis 15-Jährige. https://corona-transition.org/der-t...Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht sich gegen eine Impfung für Kinder aus. Es empfiehlt die Gen-Präparate gegen Covid-19 nur für Personen ab 18 Jahren. Und dies aus gutem Grund. Sie schreibt auf ihrer Webseite: «Kinder sollen vorerst nicht geimpft (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?