Das könnte sie auch interessieren

Tanzen nur mit Abstand: Stuttgart will Distanz-Tracker in Nachtclubs testen

Die Tracker sollen sofort melden, wenn sich Personen zu nahe kommen. Mit einem neuen Gerät zur Distanzmessung will die Stadt Stuttgart sicherstellen, dass die Abstandsregeln auch im Club- und Nachtleben eingehalten werden, sobald es wieder zu Veranstaltungen mit grösseren Menschenmengen kommen sollte. Ein sogenannter Distanztracker soll dabei in einem Feldversuch (...)

» Weiterlesen
Die NZZ konstatiert «ganz grundlegende Mängel» in den Modellen der Task Force

Viele Kritiker sähen sich daher in ihrer These bestätigt, die Task-Force betreibe Angstmacherei In einem längeren Artikel von vier Autoren befasst sich die NZZ mit der Plausibilität der Hochrechnungen der Task Force. Der Titel ist bezeichnend: «Die Corona-Modelle bergen grundlegende Mängel – das eigentliche Problem hat die Task-Force aber mit ihrer Kommunikation». Die NZZ schreibt u.a.: (...)

» Weiterlesen
US-Republikaner fordern Entlassung von Anthony Fauci

Sie werfen dem US-Immunologen vor, die Bevölkerung bewusst in die Irre geführt zu haben. US-Abgeordnete sagen Anthony Fauci den Kampf an. Sie verlangen die Entlassung des Leiters des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), wie Fox 5 Atlanta berichtet. Die Gruppe unter der Führung der Kongressabgeordneten Marjorie Taylor Greene brachte am Dienstag einen (...)

» Weiterlesen
Richter des spanischen Verfassungsgerichts stellt fest: Erster «Alarmzustand» im Jahr 2020 war verfassungswidrig

Sollte das Plenum des Verfassungsgerichts am 22. Juli zustimmen, werden selbst rechtskräftige Urteile über Corona-Bussgelder hinfällig. Nach einem Jahr und drei Monaten der brutalen Corona-Massnahmen, der zerstörten Existenzen und des menschlichen Leids hat ein Richter des spanischen Verfassungsgerichts kürzlich festgestellt, dass der erste «Alarmzustand» zwischen März und Juni 2020 verfassungswidrig war. Für Corona-Kritiker nichts (...)

» Weiterlesen
Lateinamerikanische Medien sorgen sich um den Rechtsruck in Deutschland

Die kolumbianische Zeitung «El Espectador» veröffentlicht einen Artikel über den «Bericht 2020» des Inlandsgeheimdienstes. In Deutschland ist es seit Beginn der Corona-«Pandemie» üblich, alle Kritiker der ungerechtfertigten Massnahmen in die rechtsextreme Ecke zu rücken. In Spanien wird in ebenso manipulativer Weise verfahren. Hier wird seit März 2020 propagiert, dass «Verschwörungstheorien» den Ultrarechten in die Hände (...)

» Weiterlesen
Virginie Masserey: Nebenwirkungen sind ein «gutes Zeichen»

Die Leiterin der Sektion Infektionskontrolle des BAG interpretiert heftige Nebenwirkungen als ein Zeichen für ein gesundes Immunsystem. Ein neues Schreckgespenst macht seit Tagen die Runde. Die Virusvariante «Delta», die zuerst in Indien festgestellt wurde. Zuletzt habe die Variante in Grossbritannien über 60 Prozent aller Corona-«Fälle» ausgemacht. Grosses Thema war die Variante auch an der Pressekonferenz des Bundesamts für (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?