Das könnte sie auch interessieren

Sicherheitslücken im Organspende-Register

Aufgedeckt wurden diese von «SRF Investigativ». Demnach kann eine Person ohne ihr Wissen als Organspender erfasst werden. In der Schweiz existiert seit drei Jahren das Nationale Organspende-Register. Dort könne sich jede Person ab 16 Jahren mit wenigen Klicks registrieren, schreibt SRF: «Zeitgemäss und praktisch, jedoch mehr als problematisch.» In einer Recherche hat SRF Investigativ nun herausgefunden, dass in der (...)

» Weiterlesen
Lebenstraum? Hofgemeinschaft!

In ländlicher Idylle im Naturpark Gantrisch entsteht eine neue Hofgemeinschaft. Initiant des Projekts ist Christian Egger. Dieser sucht nun Verstärkung. Christian Egger ist ein «Träumer». Oder vielleicht doch eher ein «Visionär»? «Vor Jahren hat jemand, der mich nur kurz und oberflächlich kannte, gesagt, ich sei ein Träumer. Das mochte ich zunächst nicht. Heute aber habe ich realisiert, dass er Recht hatte.» Denn Christian Egger stellt sich immer wieder (...)

» Weiterlesen
Kritischer italienischer Forscher überraschend gestorben

In manchen sozialen Medien herrscht Gewissheit, dass der Forscher Domenico Biscardi umgebracht wurde. Doch bis anhin fehlen die Beweise. Letzte Woche verstarb der italienische Forscher Domenico Biscardi, der monatelang an der Analyse des Pfizer-Gen-Präparats gearbeitet hat, an einem Herzstillstand. Verschiedene Medien, darunter ComeDonChisciotte berichteten darüber. Biscardi sei in Kreisen des Widerstands gegen die (...)

» Weiterlesen
Studie aus Israel: Vierte Impfdosis ist unwirksam

Eine vierte Dosis des Covid-Gen-Präparats erzeugt keinen signifikanten Antikörperanstieg. Positive «Fälle» und Intensivpatienten nehmen in Israel zu. Vorläufige Forschungsergebnisse aus Israel zeigen, dass eine vierte Dosis des Covid-Gen-Präparats keinen signifikanten Antikörperanstieg erzeugt, informiert The Daily Sceptic mit Bezug auf Health Policy Watch. Laut Prof Gili Regev-Yochay, der Leiterin der Studie, führte die dritte Dosis zu viel (...)

» Weiterlesen
Die meisten «Covid»-Intensivpatienten erholen sich gut

Nur eine kleine Minderheit der Patienten hatte im Jahr nach der Aufnahme in die Intensivstation Symptome, die das alltägliche Leben beeinträchtigen. Dies belegt eine neue italienische Studie. Es gebe immer mehr Beweise dafür, dass «Long Covid» nicht die grosse Gefahr ist, für die sie ursprünglich gehalten wurde, stellt The Daily Sceptic fest. Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation würden zeigen, dass der Prozentsatz der Personen, die zwölf Wochen nach der «Infektion» noch über (...)

» Weiterlesen
Österreich und Israel: Je mehr Freiheitseinschränkungen, desto mehr «Fälle»

Offizielle Daten belegen, dass die grundrechtswidrigen Massnahmen keinerlei medizinischen Nutzen bringen. Die österreichische Regierung wollte eigentlich im Februar 2022 eine Impfpflicht einführen, doch die politische Situation im Lande ist ausgesprochen instabil, wie Byoblu feststellt. In den letzten fünf Monaten gab es drei Bundeskanzler, und die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) hat sich von (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?