Neuste Artikel

Bayern: 600 Krankenhausmitarbeiter in Quarantäne

Weil 38 Mitarbeiter und 17 Patienten positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, müssen alle 600 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Krankenhauses im oberbayerischen Schongau für 14 Tage in Quarantäne. Das berichtet der Bayerische Rundfunk (BR). «Wie der ärztliche Direktor Andreas Knez dem BR sagte, (...)

Schweizer Regierung droht mit zweitem Lockdown – die Folgen wären katastrophal

Die Temporärbranche gilt als Fieberthermometer des Schweizer Arbeitsmarktes. Jetzt liegen neue Zahlen vor: Um 16,7 Prozent ging der Swiss Staffingindex im dritten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr zurück. Damit erholte sich der Leitindex der Branche gegenüber dem zweiten Quartal nur leicht. (...)

Unverletzlichkeit der Wohnung in Deutschland vor dem Aus

Der deutsche Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) fordert Kontrollen der Privatwohnungen durch Polizei und Ordnungsämter. Das berichtet die Bild. Dadurch wäre Artikel 13 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland ausgehebelt, ergänzt die Berliner Zeitung in ihrem Bericht. Die (...)

Fitnessstudios bergen kaum Covid-19 Ansteckungsgefahr

Unter europaweit 62 Millionen Eintritte in Fitnessstudios waren lediglich 487 Covid-19 Fälle. Damit liegt die Infektionsquote bei 0,78 auf 100.000 Fitnessstudiobesuche. Das berichtet das Fachportal BodyMedia. Bereits am 25. September hatte EuropeActive eine gross angelegte Studie gestartet, «um (...)

Forscher stellen «Vaccine Tracker» Online

Um die Bevölkerung über «Fortschritte» bei der Suche nach dem Covid-19-Vakzin zu informieren, hat die kanadische McGill Universität den sogenannten Covid-19 Vaccine Tracker online gestellt. Die Plattform führt alle Hersteller und Gruppen auf, die am Vakzin arbeiten — informiert aber mit keiner Zeile (...)

Deutsche Krankenhäuser wollen erneut Operationen verschieben

Krankenhäuser in Deutschland würden demnächst Patienten geplante Operationen verweigern, indem sie diese verschieben. Das berichtet das Deutsche Ärzteblatt. «Es sei damit zu rechnen, ‹dass nicht notfallmässige Eingriffe in besonders belasteten Regionen und Krankenhäusern wieder verschoben werden (...)

Newsletter schon abonniert?