Neuste Artikel

Nationalrätin Ruth Humbel: «wer geimpft ist, hat mehr Freiheiten»

Die Schweiz hat beim Impfstoffhersteller Moderna 4,5 Millionen Dosen des Impfstoffes mRNA-1273 vorbestellt. Die eigene Studie von Moderna zeigte, dass das Vakzin nahezu wirkungslos ist (wir berichteten). Drei Pharmaunternehmen haben ein Zulassungsverfahren für mRNA-Impfstoffe in der Schweiz (...)

Hochkarätiges internationales Forscherkonsortium demontiert PCR-Test von Prof. Drosten

Eine internationale Forschergruppe um Dr. Pieter Borger hat den von Prof. Christian Drosten mitentwickelten Corona-PCR-Test analysiert — und gelangt zu einem für den Chefvirologen der Charité vernichtenden Ergebnis: Das von Drosten im Fachblatt Eurosurveillance veröffentlichte Verfahren müsse auf (...)

Irreführende Werbung, Falschaussagen: Prof. Drosten verstösst gegen Berufsordnung der Landesärztekammern

(eb) Prof. Christian Drosten bewirbt die kommenden Genvakzine gegen Covid-19, indem er sowohl die Wirksamkeit als auch die vermeintliche Sicherheit der mRNA-Impfstoffe als Tatsache darstellt. Damit verstösst er gegen geltendes Recht und die Bekanntmachung der Bundesärztekammer nach dem 105. (...)

Impfstoff gegen Covid-19: Moderna will EU-Zulassung beantragen

Der US-Pharmakonzern Moderna will nach Informationen des Tages-Anzeiger (TA) «als erstes Unternehmen die Zulassung für einen Corona-Impfstoff in der EU beantragen». Der Antrag auf eine bedingte Zulassung solle dem Tages-Anzeiger zufolge «noch am Montag bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (...)

Ohne Impfpass kein Veranstaltungsbesuch

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine Impfpflicht gegen Covid-19 in Deutschland ausgeschlossen. Doch jetzt melden sich die ersten Veranstalterorganisationen zu Wort, die aufhorchen lassen: Ohne Nachweis der umstrittenen Impfung könnte es in Zukunft nicht mehr möglich sein, Clubs (...)

Coronakrise könnte Weltwirtschaftsforum aus der Schweiz vertreiben

Seit 50 Jahren fand das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF) bis auf eine Ausnahme in der Schweiz statt — doch genau das könnte sich nach Mutmassungen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) jetzt ändern. Die FAZ schreibt: «Die Schweiz sei als Durchführungsort grundsätzlich gesetzt, (...)

Newsletter schon abonniert?