Das könnte sie auch interessieren

Moderna-Aktien: Kursverlust übersteigt 130 Milliarden Dollar

Die Börse reagiert schneller als die Politik, nachdem klar geworden ist, dass Covid-Booster die Omikron-Infektion nicht aufhalten können. Von Jonathan Paciano Artikel in Forbes vom 21.1.22: Die Moderna-Aktien, die letzte Woche von einem grossen Ausverkauf betroffen waren, fielen am Freitag den sechsten Tag in Folge. Dies geschah, weil Experten die Frage stellten, ob allein die Verkäufe des Impfstoffs Covid-19 dazu beitragen würden, die «kometenhafte» (...)

» Weiterlesen
«Seit meiner Impfung ist nichts mehr wie es war»

Der Jurist Rolf Merk aus Mainz berichtet in der Berliner Zeitung über das Tabu-Thema Impfschaden. Die Berliner Zeitung ist eine der wenigen Ausnahmen in den deutschen Leitmedien, die sich redlich um eine ausgewogene Berichterstattung zum Thema Corona bemüht. Im vergangen Jahr hat die Redaktion den Impfschaden der Opernsängerin Bettina Ranch öffentlich gemacht. Nach der Spike-Injektion bekam (...)

» Weiterlesen
Thailändische Behörden entschädigen Opfer von Impfnebenwirkungen

Das Nationale Sicherheitsbüro hat bereits an betroffene 2264 Familien Gelder ausgezahlt, darunter viele, die Angehörige verloren haben. Von Mondialisation In den thailändischen Medien wird diese Nachricht als sehr harmlos dargestellt. Und doch ist sie brisant! «Eine finanzielle Entschädigung in Höhe von einer Milliarde Baht wurde vom Nationalen Sicherheitsbüro (NHSO) an Personen vergeben, die nach der Impfung gegen Covid-19 negative Auswirkungen (...)

» Weiterlesen
Russische Regierung schmettert QR-Code-Impfpässe ab

Nach zwei gescheiterten lokalen Testläufen und heftigem Widerstand seitens der Bevölkerung kippt die Duma einen entsprechenden Gesetzesvorschlag. In der russischen Bevölkerung herrschte in letzter Zeit eine Atmosphäre des Schreckens, denn sie wartete darauf, dass eine landesweite Gesetzgebung für QR-Code-Impfpässe in Kraft treten würde, berichtet Tim Kirby auf der Webseite der Strategic Culture Foundation. Zum Glück für die russische (...)

» Weiterlesen
Ein Zeitungsleser macht den Faktencheck

Leserbrief zur Corona-Berichterstattung in der «Neuen Presse Coburg» Am 24. Januar 2022 hat die «Neue Presse Coburg» folgenden Brief in ihrer Printausgabe veröffentlicht. Es ist eine Antwort des Lesers Ully Günther auf mehrere Artikel im Lokalteil der Zeitung. Da der Kommentar deutlich macht, wie sehr bei der Berichterstattung mit zweierlei Mass gemessen wird, hat (...)

» Weiterlesen
In England und Wales starben 2020 und 2021 6183 Menschen an Covid-19

Dies bestätigte jüngst das nationale Statistikbüro. Somit sind die wirklichen Todeszahlen um ein Vielfaches tiefer als die Behörden wiederholt behaupteten. Von GlobalResearch Das nationale Statistikbüro (Office for National Statistics) hat zugegeben: Zwischen dem 1. Februar 2020 und dem 31. Dezember 2021 sind in England und Wales tatsächlich nur 6183 Menschen an Covid-19 gestorben. Die Daten musste das Statistikbüro nach einer Anfrage durch den Freedom of Information (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?