Das könnte sie auch interessieren

Todesfälle nach Janssen-Impfungen

Spanisches Gesundheitsministerium warnt vor dem «Kapillarlecksyndrom». Doch Ärzte und Impfkandidaten dürfen nicht alles wissen. Wenn es um die Nebenwirkungen unzureichend erprobter «Impfstoffe» geht, ist das spanische Gesundheitsministerium nicht zimperlich. Sowohl das Gesundheitspersonal als auch die Bürger werden eiskalt manipuliert, wichtige Informationen verschwiegen. So wurde dem Medienportal El Diestro ein PDF (...)

» Weiterlesen
«Was den Kindern jetzt angetan wird, ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit»

Daniel Trappitsch vom «Netzwerk Impfentscheid» im Interview mit Corona-Transition: Über unzureichende Arztgespräche und Möglichkeiten des Widerstands für Arbeitnehmende, die zur Gen-Spritze oder zum Maskentragen gezwungen werden. Corona-Transition: Herr Trappitsch, was genau ist eigentlich das Netzwerk Impfentscheid? Daniel Trappitsch: Das Netzwerk ist aufgrund der Arbeit von Anita Petek-Dimmer aus dem im Jahr 1997 gegründeten Verein «Aegis» hervorgegangen. Anita ist leider schon mit 53 Jahren an einer Krankheit (...)

» Weiterlesen
«Suizid» eines italienischen Arztes, der eine alternative Covid-19 Behandlung anwandte

Dr. Giuseppe De Donno, «Vater» der Hyperimmunplasma-Kur gegen Covid-19, nimmt sich angeblich das Leben. Die Staatsanwaltschaft untersucht, ob Dritte dafür verantwortlich sein könnten. Der italienische Arzt Dr. Giuseppe De Donno sorgte schon letztes Jahr für Schlagzeilen, weil er ein angebliches Heilmittel auf der Basis von Hyperimmunplasma entdeckt und vorgeschlagen hatte, um Covid-Patienten zu behandeln. Am 27. Juli wurde der 54-jährige De Donno nun tot in seinem Haus (...)

» Weiterlesen
Grossbritannien will Journalisten wie Spione behandeln

Durch eine Änderung des National Security Act könnte die Weitergabe von sensiblen Dokumenten oder Informationen durch Journalisten bald als Spionage gelten. Von Bon pour la tête «Es gab beispiellose Entwicklungen in der Kommunikationstechnologie, die unserer Ansicht nach dazu führen, dass unbefugte Veröffentlichungen jetzt grösseren Schaden anrichten können als früher». So begründet das Innenministerium seine Bestrebungen, den «Official Secrets Act» zu reformieren. Das Gesetz (...)

» Weiterlesen
Ein gelungener Anlass der «Graswurzle» Aargau

Die Lokalgruppentreffen des Vereins «Graswurzle» machen Spass. Das Ziel ist, möglichst frei und entspannt daran teilnehmen zu können. Es sind alle willkommen. Am letzten Picknick der Lokalgruppe des Kantons Aargau nahmen gut 25 Personen teil. Bei guter und fröhlicher Stimmung wurde gemeinsam grilliert, alle brachten ihr Picknick selbst mit. Rund um die Feuerstelle entstand zwischen den Teilnehmern ein schöner Austausch, begleitet von guten und (...)

» Weiterlesen
Machtkampf innerhalb der Partei «dieBasis»

Reiner Füllmich und Viviane Fischer kritisieren die Doppelspitze rund um Andreas Baum und Diana Osterhage scharf. Sie seien lediglich kontrollierte Opposition. Viele Massnahmenkritiker setzen in Deutschland derzeit ihre Hoffnungen in dieBasis. Gegründet wurde die Partei im Sommer 2020 mit dem Ziel, die gegenwärtigen Massnahmen zu beenden und mehr basisdemokratische Mitsprache zu realisieren. Zu den Mitgliedern der Partei gehören zahlreiche bekannte (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?